Blog

Die große DORP-Umfrage 2021 und mehr Merch

Ah, Dezember!

Eine Zeit des Jahresausklangs, der Besinnlichkeit und der DORP-Jahresumfrage. Auch 2021 würden wir gerne ein Stimmungsbild von euch einfangen, was euch gefallen hat und wo ihr noch Potential bei uns seht. Dieses Jahr haben wir sogar elf statt der üblichen zehn Fragen, aber wir denken, dass ihr das gestemmt bekommt. Natürlich freuen wir uns auch wieder auf eure zahlreichen Themenvorschläge, damit wir uns weniger Gedanken zur Programmgestaltung machen müssen. Und auch das Spendenziel für die Jahresumsätze von Ihr Name ist Mensch steht dieses Jahr wieder zur Auswahl.

 

Die Umfrage ist bis zum 14.01.2022 geöffnet und besprochen werden die Ergebnisse wie immer im ersten DORPCast des Jahres, in diesem Fall also in der Folge 196 im Januar.

 

Und zum anstehendem Konsumrausch möchten wir euch auch ein paar Empfehlungen da lassen, denn im getshirts-Shop findet ihr nun auch ein paar neue Motive. Für Freunde der Selbstironie findet sich nun Für'n DORPCast gut genug im Shop, Retro-Rollenspieler wählen den Wucherkitsune samt Menü und Bildungsbürger greifen entweder zu Lusores Eunt Domus oder Sender-Empfänger-SL-Schirm. Und #irgendwasmitWeihnachten ist ja auch wieder und so gibt es für alle Leute die YOLO-mäßig ihrer FOMO frönen wollen, nur diesen Monat das besinnliche Jahresendsmotiv mit Schrecken-aus-der-Tiefe-Thema.

 

3D Druck - Anycubic Vyper Erfahrungen und Problembehebung

Hallo Freunde der Miniaturenproduktion im eigenen Hause!

Seit Mitte September habe ich einen neuen Drucker, über den ich berichten möchte. Ich war schon länger auf der Suche nach einem neuen Filamentdrucker, da der Ender 3 (steht unten im Foto in der Ecke und schämt sich) eigentlich nur für Frustration sorgte. Nach dem Test von mpoxDE war mir dann (auch dank des Gutscheins …) klar, dass der Vyper dank seiner Autolevelfunktion perfekt für mich sein sollte.


Weiterlesen

Die SPIEL '21 in Essen

SPIEL21 LogoHallo zusammen,
SPIEL 2021
wir waren ja das ganze Jahr über gespannt, ob die SPIEL 2021 wieder in digitaler Form stattfinden wird, oder ob die Messe Essen ihre Tore für Besucher öffnen können wird.
Beides war der Fall.

Allerdings war ich nicht auf der SPIEL.digital. Von daher kann ich euch leider nicht erzählen, was dort so los war. Digitale Messen zünden bei mir irgendwie nicht so richtig. Umso erfreuter war ich dieses Jahr wieder, durch die Hallen zu gehen und mit Leuten von Masken-Gesicht zu Masken-Gesicht sprechen zu können. Wobei es nach über einen Jahr mit minimalen Kontakten zu anderen Menschen – in der Eifel geht das besonders gut – schon sehr ungewohnt war, wieder von mehr als 10 Personen umgeben zu sein, die man noch nicht einmal kennt.

Positiv zu erwähnen ist, dass sich alle Besucher bestmöglich an die Maskenpflicht gehalten haben. Die meisten Gänge wurden auch verbreitert. Den empfohlenden Mindestabstand von 1,5m konnte man zwar meistens nicht einhalten, aber zumindest hatte man deutlich mehr Freiraum auf der Messe als man sonst so gewohnt war.

SPIEL 2021 thumb 003Gut, das mag auch daran gelegen haben, dass die Messe mit 620 Ausstellern und insgesamt 93.600 Besuchern nichtmal halb so groß war wie noch 2019, aber dadurch, dass die Hallen mal mehr und mal weniger verkleinert wurden, wirkte die SPIEL auf den ersten Blick nicht klein. Das wäre eigentlich auch mein einziger Kritikpunkt an die Messe: Hätte man die Hallen komplett genutzt, hätte man die Gänge noch breiter und die Stände etwasauseinander ziehen können. Wobei ich auch davon ausgehe, dass es bestimmt auch Gründe gegeben hat, weswegen das nicht so umgesetzt wurde.

Aber genug mit dem Vorgeplänkel, wir haben uns dann mal Samstag und Sonntag auf der Messe umgesehen.

Weiterlesen

3D Druck im August 2021

Hallo, ihr wunderbaren Menschen!

Es ist lange her, dass ich über meine Abenteuer aus der Welt des 3D-Drucks berichtete, aber es hat sich vor einigen Wochen wieder etwas ereignet, dass eine Erwähnung verdient. Doch ich greife vor.

Meine Abenteuer wurden jäh unterbrochen, als Resin zwischen Basin und Display kam und ich nach einem fehlgeschlagenen Druck das Basin nicht entfernen konnte, ohne das Display mit runterzureißen. Da es in Zeiten einer globalen Pandemie und resultierenden Lieferengpässen schwierig war, ein neues Display zu besorgen, ruhte das Hobby wieder eine Weile.

 

Weiterlesen

22 Jahre DORP und eine neue Totenmaske!

DORP 22Hallo zusammen!

Es ist mal wieder soweit: Am 02.02.1999 lud ein sehr junger und sehr naiver Bursche in der Eifel die erste Version dieser Webseite hier hoch, die wir heute alle nur noch DORP nennen. 22 Jahre sind selbst abseits des schnelllebigen und unsteten Internets eine bizarr lange Zeit und wir sind durchaus stolz, noch immer da zu sein.
Zugleich muss man aber auch sagen, dass das Feiern von Jubiläen vermutlich noch nie wirklich zu unseren Kernkompetenzen gehört hat. Sicherlich, wir weisen immer gerne drauf hin, aber wilde, rauschende Partys sind ja nicht so wirklich unseres.

Unser Markus war jedoch gewieft und hat noch ein Jubiläum erspäht – im unschuldigen Jahr 2011 erschien die erste Fassung seines DSA-Fan-Abenteuers Die Totenmaske, das bei euch immer gut angekommen ist. Aber 2011, das war natürlich noch die Ära von DSA 4 – und so dachten wir uns, feiern wir doch 22 Jahre DORP heute einfach mit 10 Jahren Totenmaske – und somit ist seit heute bei uns eine neue, vollkommen überarbeitete DSA-5-Version des Abenteuers zu finden.
download   dsa   Totenmaske FanNun vollfarbig, an die aktuellen Regeln angepasst, aber in ihren Herzen noch immer das Abenteuer, das ihr vielleicht schon kennt und schätzt.

Es geht nach Havena, ein Mord ist aufzuklären und ein alter Freund braucht Hilfe – und das so kompakt, dass es in einer Sitzung gut spielbar ist. Natürlich sind klassische Con-Abenteuer während der Pandemie ein wenig schwieriger, aber die schlanke Geschichte sollte sich demnach ebenso gut eignen, um beispielsweise mal bequem online mit Freunden gespielt werden zu können.

Die Totenmaske kann wie all unser Material kostenlos heruntergeladen werden und ist hier zu finden. Wir wünschen euch viel Spaß mit dem 26 Seiten umfassenden Szenario – und wenn ihr mögt, könnt ihr ja mal die Tage auf uns anstoßen. Auf dass wir auch noch unser 25., 30. und 50. Jubiläum mit der DORP werden feiern können!

Viele Grüße,
Thomas

Mini-Mittwoch - KW53 Ogerpiraten-Kapitän auf Kolosskrabbe

Um eine Bande von Ogern zu einer Mannschaft zu formen sind sowohl Gerissenheit als auch Skrupellosigkeit und reine physische Macht notwendig. Der Ogerpiratenkapitän vereint all dies in sich und noch so viel mehr. Er ist ein gnadenloser Anführer und gewaltiger Kämpfer mir Jahrzehnten der Erfahrung, während er sich ab die Spitze eines Schiffes gedient oder eine eigene Mannschaft aufgebaut hat. In dieser Zeit haben sie auch beachtliche Schätze, magische Gegenstände und auch besondere Begleiter angehäuft, darunter auch exotische Reittiere, mit denen sie nicht nur Schrecken verbreiten, sondern auch ihren Ruf stärken können, um zu wahren Legenden zu werden.

Modell von Titan Forge

Weiterlesen