Néo: ich habe Quickdraw, ich bin schneller.
Scimi: Du hast Quickdraw ... ich habe aber Klebstoff.


Thomas: Du fährst beinahe noch einen Weihnachtsmann über den Haufen.
Markus: Arschloch!
Weihnachtsmann: Wichser!
Markus: So, ich hoffe, das hat jetzt ein kleines Kind gesehen.


Hank & Bruce: 100 Donuts – Part I
...von der täglichen Queste, den Gratisdonut als hunderster Besucher bei Earl's zu erhalten
Scimi: Guck mal hier, ich glaube ich weiß, warum wir gestern nicht den 100. bekommen haben, die haben die Frau mit dem Kind als zwei gezählt.
Markus: Ja, da müssen wir aufpassen.
Scimi: Kommt auch drauf an, wer da bedient. Der junge Pickelige zählt da etwas großzügiger. Ich glaube, die besten Chancen haben wir bei der alten Russin, die sollte morgen früh da sein.
Markus: Jepp, morgen. Müssen wir schauen, dass wir früh genug da sind, um genau abzuzählen. Von dem Büro gegenüber kommen immer so um die zehn Leute vor der Arbeit.
Scimi: Wenn wir in der Schlange stehen müssen, wir eventuell auch welche vorlassen.
Markus: Das funktioniert ja aber auch nur wenn die Donuts kaufen.
Scimi: Ein kniffeliger Fall.


Néo: Ich bin nicht gewalttätig.
Thomas: Aber du doch nicht, Lady MacWrath.


Scimi: *bedeutet per Gestik, dass er telefoniert*
Thomas: Wenn rufst du an?
Scimi: Ist doch egal, geht einer ran?
Thomas: *nach einem Moment* Porno – Müller hier.


Markus: Oh, übrigens nächste Woche soll einer vom Gesundheitsamt kommen.
Mafiosi Luigi: Sollen wir den auf die übliche Art verschwinden lassen?
Markus: Nee, besser nicht, der kommt nur schauen.
Luigi: Meinst du, wir müssen dann auch Pizza machen?
Markus: Guckt lieber, dass dann alles sauber ist, damit es keine Probleme gibt.
Luigi: Wenn wir Geld waschen können, können wir auch mal unsere Küche waschen.


Thomas: *zu Néo* Du siehst, wie eine Gestalt mit einem Sturmgewehr in einem Gully direkt neben der Polizeistation verschwindet.
Scimi: Jetzt belästige uns damit nicht, das hat sicher nichts mit irgendeinem Fall zu tun, an dem wir gerade arbeiten!
Markus: Der geht sicher nur Alligatoren jagen.
Scimi: Genau, im Winter sind die langsamer.


*In der Kanalisation auf bewaffnete Verbrecher gestoßen, forderte Néomi sofort Verstärkung in Form von Scimi und Markus an. Mit Absperrband und Pylonen trifft man am Ort des Geschehens, einem offenen Gullydeckel ein*
Scimi: Gehst du runter oder ich?
Markus: Riecht auch etwas komisch da unten ... hey, ist das ne Ratte da?
Scimi: Werfen wir ne Münze.


Markus: Einen Kaffee Scimi?
Gefangener: Ich hätte auch gern einen Kaffee.
Markus: War der letzte.
Scimi: Hmm, der schmeckt Scheiße.
Markus: *zum Gefangenen* Willst nen Kaffee?


Scimi: Halten sie das Schiff dort fest.
Hafenarbeiter: Kein Problem, das Hafenbecken friert eh gerade zu.
Scimi: Optimal.


Thomas: Irgendetwas kommt aus der hinteren Wagentüre geflogen.
Néo: Ich halte mir die Augen zu.
Markus: Ich dreh mich hinter die Kisten.
Scimi: Ich lass mich fallen.
...*Stille*...
NSC: Das war meine Waffe.


Scimi: Cowboyklamotten sind zeitlos.


Politiker: Mögen sie die Musik meines Landes?
Scimi: Äh... Néo: Ja er mag die ... Landesmusik...
Markus: ... ihres ... Landes sehr.


Scimi: Deutschland? Liegt das auch in Europa?
Markus: Glaube schon.
Néo: War das nicht das mit Hitler ... Hitlerland oder so?
Markus: Nee, ich glaube das war da unten in Brasilien.
Scimi: Hitlerland klingt wie ein Themepark.


Thomas: Nee, das ist keine Gassäule…


Scimi: Bob (NSC) willst ein Bier?
Bob: Danke, das ist das einzig Gute was mir heute widerfahren ist ... außer dem Pornoheft.


Markus: Hmm, apfelig. Scimi: Sprich nicht so apfelig über das Gebäck.


Markus: *in sein Funkgerät brüllend* Terroristen! Officer down! SWAT!
Néo: Ah, wirf Schlagworte in den Raum.
Scimi: Osama bin Laden!


Markus: Der Heizungsraum neben dem Raum mit der Kiste sollte mit der kühlste Raum sein...


Néo: Euer Chef hat sich erschossen.
NSC: Si.
Néo: Dann bist du jetzt also der Chef?
NSC: Si...
Néo: Ok, dann verhaften wir dich jetzt wegen Anführung einer terroristischen Organisation.


Scimi: Wir nehmen euch alle eure Waffen ab, die ihr nach amerikanischem Recht nicht tragen dürft.
Alle: *lachen*


Markus: Tja, in der schnelllebigen Welt des internationalen Terrorismus muss man sich eben anpassen, gerade die Kleineren haben darunter zu leiden ... Globalisierung und so...


Thomas: Wir haben ihm gerade 15 Milligramm Dramaturgin gespritzt.


Néo: Ich würfel dann mal Death & Athletics...
Thomas: Wenn du Galgenspringer bist geht das.


Thomas: Du findest bei jedem der Deutschen noch zwei Bockwürste und eine Portion Sauerkraut.


Néo: Sind die jetzt süß oder salzig?
Scimi: Beides, die sind mit Honig ... so wie Fritten mit Met.


Thomas: Perfekt die Parklücke getroffen, parkte nur schon einer.


Néo: Irgend ein Teilchen fehlt noch.
Scimi: Hmm, Teilchen.
Thomas: Mampf – Ha das war das fehlende Teilchen.
Néo: Ich hasse Gebäckwitze.
Scimi: Jetzt red du nicht so apfelig.


Néo: Es gibt aber auch Menschen, die stehen auf Leute in Uniform.
Markus: Es gibt auch welche, die stehen auf Leute in Blut.


*zu Markus* Du trägst jetzt die Riot-Gear.
*zu Scimi* Du trägst 'nen Turban, sonst noch irgend etwas disguisendes?
Scimi: 'ne Shotgun!
Thomas: *zu Néo* Und du bist einfach nur Kate.
Néo: Ich bin voller Blut.


Scimi: Außerdem verhandeln wir nicht mit Geiseln.


Scimi: Er hat uns nur gesagt er wäre bei seiner Frau.
Markus: Wir wissen ja nun auch nicht bei welcher.


Hank und Bruce: 100 Donuts – Part II
*Nachdem die „liebe“ Kollegin Néo am letzten Tag der Aktion den 100. Donut ergattert hatte*
Scimi: Bruce!
Markus: Hank!
Scimi: Glaubst die Bowlingbahn macht wieder auf? Die hatten ein verlockendes Angebot, wenn du den ersten Strike des Abends wirfst gibst einen Hot Dog und 'ne Coke gratis.

Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
There are no comments posted here yet

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Share Your Location