Warmachine - Cryx - Bane Lord Tartarus

Der Bane Lord Tartarus ist eine Zinnfigur und kommt in einem Plastik-Blister samt Spielkarten daher. Wie man diesem gruselige Zeitgenossen schon relativ einfach ansehen kann, gehört er zu Cryx, quasi den Untoten bei Warmachine. Er ist ein General der Bane Thralls und Bane Knights, was sich unter anderem auch in seiner Fähigkeit niederschlägt, diese Truppen mit zusätzlichen Boni zu versorgen. Seine übergeordnete Stellung wird nicht nur durch seine Werte und seine Klassifizierung als Character Solo dargestellt, sondern auch durch die schiere Größe des Modells. Tartarus ist ein ganzes Stück größer als gewöhnliche Infanteristen, steht aber dennoch nur auf einem mittelgroßen Base, das er fast komplett einnimmt.

Die Figur stammt aus der Ergänzung Superiority und enthält zwei farbige Spielkarten, je eine in englischer und deutscher Sprache. Sind die Regeln der englischen Version schon sehr klein gedruckt und nur bei guten Lichtverhältnissen zu lesen, so benötigt man bei der deutschen Version fast eine Lupe, um die Texte noch entziffern zu können. Zudem hat man vergessen, Tartarus’ Waffe auf der Rückseite der Karte zu übersetzen, dort findet man den Rivenger statt Spleisser.

Die Figur besteht aus insgesamt neun Teilen: der massive Körper, der linke Arm, der rechte Arm mitsamt der Axt, die Rückenstacheln, zwei Schulterplatten, der Kopf und zwei daran zu befestigende, kleine Mandibelzangen. Die Rückenstacheln sind am einfachsten zu montieren. Man schiebt die Schiene samt Stacheln einfach in die Kerbe in den Rücken und sie hält mit etwas Kleber direkt. Der Kopf ist ebenso einfach zu befestigen, der Körper ist am Hals mit einer Noppe ausgestattet, auf welche man den Kopf einfach auflegen kann. Kniffliger werden die Arme. Hier gibt es auch entsprechende Einkerbungen und Noppen, doch muss man ein wenig Fingerspitzengefühl einsetzen, um die Arme passend mit dem Körper zu verbinden. Die Haltung der Axt kann nicht großartig verändert werden, ohne das Modell umzubauen. Sind die Arme aber erst einmal befestigt, so ist es einfach die beiden Schulterplatten auf die Noppen der Arme zu platzieren und festzukleben. Der fummeligste Teil der Miniatur sind aber die beiden kleinen Zangenmandibeln am Kopf. Hier sind die Teile leider nicht so gut passend wie beim Rest des Modells, so das der Rezensent mit der Feile anrücken musste. Diese winzigen Teile an den kleinen Kopf anzubringen ist nicht ganz einfach aber mit Geduld und ein wenig Geschick zu bewerkstelligen.

Das Modell wirkt zusammengebaut weit besser, als man es von den bekannten Fotos her annehmen würde. Der hohe Detailgrad und vor allem der magische Wirbel, welcher bei der Figur die Beine ersetzt, fordert den Figurenpinsler. Insgesamt ist der Bane Lord Tartarus nicht unbedingt für Neulinge im Hobby geeignet, bietet aber für erfahrene Hobbyisten viele interessante Möglichkeiten.

 


Titel: Warmachine Bane Lord Tartarus
Verlag: Ulisses Spiele
Preis: 14,99 Euro{jcomments on}

Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
There are no comments posted here yet

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Share Your Location