Mage - The Awakening - Tarot

Dass es zum Rollenspiel Mage ein Tarot gibt, ist inzwischen so etwas wie eine Tradition, denn schon zum Vorläufer Mage: The Ascension aus den 90ern hatte White Wolf ein passend illustriertes Tarotdeck herausgegeben. Es gibt ja inzwischen mehr oder minder schöne und sinnvolle Tarotdecks zu so ziemlich jedem Thema von Feen bis Marvel, daher war es wahrscheinlich naheliegend, es trotz sinkender Absatzzahlen im Rollenspielbereich noch einmal mit einem Tarot zu einem Rollenspiel zu versuchen, das sich um Magie und Symbolik dreht.

Das Tarot kommt in einem flachen Schächtelchen daher, das im Mage-Design analog zum Grundbuch gehalten ist. Die Verpackung ist sehr edel und dekorativ, dafür wenig praktisch angelegt - offensichtlich ist das Ganze eher als Sammlerstück gedacht und weniger als Gebrauchsgegenstand. Die Schachtel enthält die 72 Tarotkarten und ein hochglänzendes Farbbooklet mit Leimbindung.
Die Karten sind übergroß, wie bei Tarotkarten üblich, und haben einen hochglänzenden Kunststoffüberzug auf beiden Seiten, der sie sehr haltbar wirken und die Farben erstrahlen lässt, insgesamt sehr hübsch.
Die Illustrationen stammen von verschiedenen Künstlern, wirken aber wie aus einem Guss. Die Motive und die Symbolik orientieren sich am Rider-Waite-Tarot, sind im Look aber modern und passen gut zu anderen Mage-Produkten. Insgesamt sind die Bilder wunderschön und schon für sich genommen ein Kaufgrund.
Das Booklet beinhaltet grundlegende Erklärungen zum Tarot und zeigt jede einzelne Karte in Farbe mit einer kurzen Erläuterung zu Symbolik und Bedeutung. Im Gegensatz zum alten Mage-Tarot geht man etwas weiter weg vom magetypischen Le Bláh, so dass die Karten voll kompatibel zum klassischen Tarot sind, allerdings mit Hinweisen, wie sich die Karten mit dem Mage-Hintergrund verbinden lassen. Ebenso werden verschiedene Legarten vorgestellt, wobei neben den typischen Tarottechniken noch einige Legarten fürs Rollenspiel enthalten sind, etwa um mithilfe der Karten zufällige Plotideen, NSC-Gruppen und Charakterhintergründe zu generieren. Abgerundet wird das Ganze durch ein paar Regelerweiterungen, um das Kartenspiel als ingame-Item für Mage-Charaktere zu verwenden.

Fazit: Das Mage-Tarot ist ein schönes Tarotdeck, das viele andere Decks auf dem Markt locker in die Tasche stecken kann. Die Bilder sind sehr ausdrucksstark und passen zum Rollenspiel. Mit dem Begleitheft lassen sich die Grundzüge des Tarot erlernen und es werden außerordentliche Bemühungen gemacht, das Ganze für das Spielen am Tisch so nützlich wie möglich zu machen. An sich eine starke Kaufempfehlung für alle Interessierten - wenn das Ding nicht so viel kosten würde wie das Mage-Grundspiel. Wen das aber nicht abschreckt, der wird sicher begeistert sein.


Name: Mage: The Awakening Tarot 
OT: Mage: The Awakening Tarot 
Verlag: White Wolf {jcomments on}
Sprache: englisch
Empf. VK.: 34,99 $

Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
There are no comments posted here yet

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Share Your Location