Werewolf - The Forsaken - Dice Set

Decide the destiny of the Forsaken, the werewolves damned by their own ancestral sin. Roll the bones of chance to decide if this noble but shamed race can redeem itself — or vent its rage on the enemies who rise against it.
aus der Beschreibung von Werewolf: The Forsaken Dice Set

Und hier ist wieder eine der fantastischen DoRP-Würfelrezis. Heute geht es bei uns um das Würfelset zum neuen Werwolfspiel von White Wolf.
Seit Jahren ist es bei der amerikanischen Rollenspielfirma ja gute Tradition, zu jedem Spiel auch ein mehr oder weniger passend designtes Würfelset von zehn W10 im praktischen Beutel zu vermarkten. Auch die Werwölfe stellen da keine Ausnahme dar und so erschien noch vor dem Grundregelwerk von Werewolf: The Forsaken das dazugehörige Würfelset sozusagen als Appetitmacher in den Ladenregalen.
Für etwa sieben Euro ist die Packung zu haben, das Ganze in jene unästhetische Plastikumhüllung mit gewaltiger Auspackresistenz gekerkert, die White Wolf wohl ob ihrer guten Chancen, einen direkten Atomschlag zu überleben in diesen unsicheren Zeiten als optimales Behältnis für Würfelprodukte gekürt hat. Die Pappe, die irgendwo im Plastik klemmt informiert mich, durch die Rückseite der verschlossenen Packung betrachtet, in markigen Worten darüber, dass gerade diese Würfel wohl ganz toll dafür sein müssen, sich als Werwolf seinem Schicksal zu stellen. Das ist zwar schierer Blödsinn, aber andererseits auch eine liebgewonnene Tradition der weißen Wölfe.

Die eigentlichen Würfel und das dazugehörige Samtbeutelchen sind zwar durch die Verpackung gut sichtbar, aber ich bin es meinen Lesern einfach schuldig, den lebensgefährlichen Kampf gegen die zähe, scharfkantige Verpackung aufzunehmen, bevor ich ein Wort zum Inhalt sage. Das überstanden, halte ich dann Würfel und Beutel in meiner Hand. Die zehn W10 sind im W10-Standardformat, aus Plastik mit glänzender Oberfläche, cremefarben mit braunen Sprenkeln. Die Zahlen sind groß und deutlich aufgedruckt, so dass jetzt selbst eure liebe Oma keinerlei Probleme mehr haben sollte, an eurer Werwolfrunde teilzunehmen. Die Usability wird noch dadurch erhöht, dass die Zahlen, die nach dem neuen WoD-Regelsystem Erfolge bedeuten (8, 9, 0) rot gefärbt sind, wohingegen die restlichen Zahlen (1 - 7) schwarz gehalten wurden. Beide Farben bieten einen guten Kontrast zum Restwürfel und bei einem Wurf lassen sich Erfolge auf einen Blick erkennen. Die 0, die nach den Regeln einen Reroll des Würfels erlaubt, ist zwar nicht gesondert gekennzeichnet, White Wolf hielt den durchschnittlichen Rollenspieler wohl für fähig, eine Null sofort an der charakteristischen Form auszumachen.
Der zugehörige Beutel ist aus stabilem Kunstsamt in brauner Farbe und wird durch eine schwarze Plastikkordel verschlossen. Auf der Vorderseite ist das Werewolf-Logo, der Wolfsschädel, in weißlichgelber Farbe aufgedruckt. Alle zehn Würfel passen gut in den Beutel hinein und können so einfach transportiert werden.

Ich persönlich fand die matten Würfel zu Vampire: The Requiem hübscher, was aber Geschmackssache ist. Wegen der praktischen farblich markierten Erfolge auf den Würfeln lohnt sich die Anschaffung eines der beiden Sets für World of Darkness-Spieler in jedem Fall, für andere Systeme sind die Würfel aber aus diesem Grund eher ungeeignet. Bei dem fairen Preis für zehn Würfel samt Beutelchen kann man sogar ohne schlechtes Gewissen beide kaufen. Falsch macht man mit einer Entscheidung für das Werewolf-Würfelset jedenfalls nichts. Es soll aber keiner sagen, ich hätte ihn nicht vor der biestigen Verpackung gewarnt...


Name: Werewolf: The Forsaken Dice Set
Verlag: White Wolf {jcomments on}
Sprache: ---
Autoren: N/A
Empf. VK.: 6.99 US-Dollar

Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
There are no comments posted here yet

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Share Your Location