Exalted 2nd - Wonders of the Lost Age

The Wonders of the Lost Age are lost no more. Draw back the hazy veil of itnervening centuries, and gaze on the marvels of the First Age.
From power armor to unsinkable warships, and from Essence cannons to self-aware automata, this supplement has all the magitech items players and Storytellers might want and the rules for maintaining them.
- aus der Beschreibung vom Wonders of the Lost Age

"Wonders of the Lost Age" ist das erste der "Books of Sorcery", eine der jeweils fünfbändigen Reihen für "Exalted", wobei sich diese Reihe dem Thema Magie und Artefakte widmen wird.
Der Band beinhaltet magische Gegenstände von den mächtigen Wundern aus dem Krieg der Exalted gegen die Primordials bis hin zu den vergleichsweise primitiven Schätze ds Age of Sorrows, sowie alle Regeln und Informationen die dazu nötig sind.

Das Titelbild des Softcovers zeigt ganzseitig ein wunderschönes Schlachtgemälde, auf dem in einer düsteren, apokalyptischen Stadtlandschaft Warstrider durch eine Armee wüten. Die Illustration wird durch geschickten Einsatz von der von White Wolf inzwischen bekannten Drucktechnik mit den Glanzfolien auf mattem Untergrund, wodurch die Motive geschickt vom Hintergrund abgehoben werden. Als Hintergrund für den Titel wurde das rote Banner aus dem Exalted-Coverdesign geschickt und leicht transparent in das Bild eingearbeitet. Das Ergebnis ist sehr beeindruckend und macht den Band zu einem der Bücher, die man sich vielleicht nur wegen des Covers kauft.
Im Inneren finden wir das gewohnte Design der Spielreihe in schwarz-weiß, wobei die Beschreibungen der Artefakte wie schon im Grundbuch mit einem Wertekasten und einer individuellen Illustration eingerahmt wurden. Das wirkt etwas ungewöhnlich und lässt Freiflächen auf manchen Seiten, da die Rahmen keine Seitenumbrüche zulassen. Andererseits macht es die Aufteilung sehr übersichtlich und erleichtert es, einzelne Gegenstände schnell zu finden, was das Buch als Nachschlagewerk zur schnellen Referenz am Spieltisch ungemein aufwertet.
Die Illustrationen von Texten und Artefakten beinhalten wieder alle möglichen Zeichenstile, sind aber allesamt gut.
Zur Kapiteleinleitung gibt es wieder einseitige Comics, die hier oft ziemlich humorig ausgefallen sind.

Das erste Kapitel des Buches ist ein Regelteil, der alle Eventualitäten zu Einsatz, Wartung und Konstruktion von Artefakten abdeckt. Im Gegensatz zur ersten Edition des Spiels sind Wunder aus dem First Age nun fast wartungsfrei, wohingegen spätere Artefakte deutlich verschleißanfälliger sind und oft Munition oder Treibstoff benötigen.
Das folgende Kapitel ergänzt dann allerlei Hintergrund zu Entwicklung und Design von magischen Gegenständen durch alle Epochen der Creation.

Der Hauptteil des Buches besteht allerdings aus einem ziemlich eindrucksvollen Katalog von Artefakten aller Art und Größe, der sowohl bekannte Gegenstände aus der ersten Edition von "Exalted" als auch neue Schöpfungen umfasst und beinhaltet sehr effektive Charakterverbessrungen genauso wie eher praktische Stimmungsartikel. Gemeinsam ist dem Ganzen nur, dass jedes Stück der Sammlung ausnahmslos cool ist.
Das alles ist in fünf Lapitel gegliedert, deren Aufteilung sowohl sinnvoll als auch stimmungsvoll ist: Jede der Five Maidens steht Pate für ein Kapitel, die Maiden of Journeys für Transportmittel und Fahrzeuge, die Maiden of Serenity für Gebrauchs- und Luxusartefakte, die Maiden of Battles für Waffen und Rüstungen, die Maiden of Secrets für künstliche Lebensformen und Automaten und die Maiden of Endings für Massenvernichtungswaffen und Militärgerät.
Innerhalb der Kapitel sind die Artefakte dann primär nach Punktwert und sekundär alphabetisch geordnet.
Das Angebot ist, wie gesagt, reichhaltig und jeder Spieler und Erzähler sollte bei der Suche nach interessanten Ausrüstungsgegenständen und Schätzen für seine Charaktere fündig werden.

Am Ende des Buches findet sich dann noch ein umfangreicher Anhang zum Thema Warstrider. Warstrider sind gewaltige Kampfanzüge, mit denen phantastische Roboterkämpfe, wie man sie aus Animes kennt, Einzug ins "Exalted"-Spiel halten.
Das Besondere ist, dass Exalts in ihren Warstridern weiterhin alle Charms frei einsetzen können, natürlich existieren auch Artefaktwaffen in entsprechender Größe. Damit lassen sich gewöhnliche Kämpfe auf einen wörtlich größeren Maßstab bringen, und Exalts können sich im Stile von Godzilla quer durch Städte und Gebäude prügeln oder bildschirmfüllende Bossgegner vis-a-vis angehen.
Neben der Aktualisierung von Material aus der ersten Edition von "Exalted" gibt es nun Aufrüstungsmöglichkeiten wie Flugfähigkeit oder Unterwassereinsatz von Warstridern und künstliche Intelligenzen für die mächtigeren Warstrider, die auch eigene Charms besitzen können.
Warstrider sind aber weiterhin wartungsaufwändige und komplizierte, mächtige, individuelle Waffen, die nur für bestimmte coole Szenen und Einsätze zur Anwendung kommen.

Insgesamt ist "Wonders of the Lost Age" ein Quellenband, ohne den man ohne Weiteres auskommen kann, dessen Inhalt aber zu schön und interessant ist, als das man dauerhaft darauf verzichten wollte. Jede Runde, die "Exalted" längere Zeit spielt wird das Buch früher oder später haben wollen.


Name: Wonders of the Lost Age {jcomments on}
Verlag: White Wolf
Sprache: Englisch
Autoren: Alan Alexander, Kraig Blackwelder, Michael Goodwin, John Snead
Empf. VK.: 24.99 US-Dollar

Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
There are no comments posted here yet

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Share Your Location