Savant & Sorcerer

During the First Age, Creation swarmed with sorcerers, magicians and savant-engineers. These Exalted and miracle-workers made the world a place of wonder. Now, at the twilight of the Second Age of Man, Creation is a place of ignorance. Splendors lie in ruins and secrets are forgotten. Yet, here and there, caches of lore remain for those daring enough to claim them. What wonders await in the libraries of sorcerers and amid the ruins of bygone glory?
- vom Backcover vom Savant & Sorcerer

"Savant & Sorcerer", das Exalted-Sourcebook mit der recht freizügig dargestellten Animedame in blauer Spitzenreizwäsche auf dem Cover wurde schon vor Erscheinen in amerikanischen Foren heiß diskutiert - das Titelbild war für einige Spieler aus Übersee wohl jenseits der Grenzen guten Geschmacks und es wurden erboste Flamewars darüber geführt, ob es frauenfeindlich und sexistisch sei, ein Buch mit solch einem Bild vorne drauf durch Kauf finanziell noch zu unterstützen.

Nun ja, man sollte ein Buch nie nach seinem Cover beurteilen und so handelt es sich bei "Savant & Sorcerer" auch nicht um einen Exalted-Pinup-Katalog, sondern um das neue Magiebuch, bei dem man wohl auf Dauer nicht um einen Kauf herumkommt.
Denn mit Erscheinen des Buches wird das kurz nach dem Grundbuch herausgebrachte "The Book of 3 Circles" offiziell obsolet.

Allgemein lässt sich sagen, das "Savant & Sorcerer" natürlich vor allem die Themen umfasst, die sein älterer Vorgänger schon hatte: Spells, Sorcerer, Manses und Demesnes, Hearthstones, Artefakte und Warstrider. Neu hingegen ist das Kapitel über Beschwörungen.
Vom alten Inhalt ist aber nur noch wenig vorhanden. Die Texte wurden großteilig ausgetauscht und der komplette Band neu illustriert. Auch die alte Aufteilung, in der allein die Spells drei Kapitel hatten wurde geändert, während sich die Zaubersprüche in ein Kapitel quetschen müssen, wurde allen anderen Themen bedeutend mehr Raum überlassen.

Im ersten Teil des Buches geht es um den Hintergrund von Sorcery. Während der Mechanismus schon im Grundbuch ausreichend erklärt wird, gibt es hierausreichend Informationen darüber, wie und warum ein Charakter zum Sorcerer wird sowie Rollenspielerische Tipps, Sorcerer am Spieltisch darzustellen. Hierbei stützt sich das Kapitel auf die Texte seines alten Vorgängers in "The Book of 3 Circles", bietet aber viel mehr praktische Hinweise für verschiedene Ausprägungen von Sorcery und ihrem Status bei den verschiedenen als nur Stimmungstext.

Das zweite Kapitel beschäftigt sich mit Artefaktmagie. Nach einem kurzen Hintergrundtext zur Herkunft der Artefakte geht es sofort ans Eingemachte, nämlich mit sehr umfangreichen Regeln zur Artefakterschaffung, die neben anderen Faktoren auch die Plotrelevanz miteinbeziehen: So ist jetzt zum Beispiel eine magische Superwaffe in einer Kampagne um Politik und Intrigen deutlich billiger für den Spieler zu erwerben als in einer Kampagne um epische Schlachten...
Insgesamt sind die neuen Regeln sehr stimmig, sie machen die Artefakterschaffung zwar etwas komplizierter, dafür aber auch interessanter und anstatt Artefakte einfach so rauszuholzen kann sich jetzt leicht ein spannendes Abenteuer entwickeln, weil jemand noch Werkzeuge oder Zutaten für ein bestimmtes Artefakt benötigt. Auch kann man Artefakte mit "Script Immunity" versehen, also einem maß dafür, wie sehr der Spielleiter das Artefakt seinem Plot unterwerfen und damit verschwinden lassen oder zerstören kann.
Weiterhin enthält das Kapitel Informationen über exotische Artefaktzutaten und die Bedeutung von Artefakten für verschiedene Exalted. Ebenfalls dürfen natürlich die Beispielartefakte aus dem alten Buch mit neuen werten nicht fehlen.

Das dritte Kapitel widmet sich dem Themenkomplex Demesne, Manse und Hearthstone. Auch hier gibt es einige neue Regeln, die unter anderem dafür sorgen, dass Demesnes etwas attraktiver werden und Manses schwer zu bauen und zu erhalten sind, weswegen es Zusatzregeln für den Mansebau mit Sorcery oder elementarer oder dämonischer Hilfe gibt.
Insgesamt gilt auch hier, dass die Informationen für den praktischen Nutzen besser zusammengefasst wurden und dass die neuen Regeln vor allem darauf ausgelegt sind, der Thematik mehr Variation und Tiefe zu verleihen.
Natürlich taucht hir auch wieder die leicht aktualisierte Liste von Hearthstones aus dem alten Magiebuch auf.

Neu ist das vierte Kaspitel, "Practical Summonings", es enthält völlig neue Hintergründe und Regeln zur Beschwörung. Die ganze magische Theorie dahinter wird besser erklärt als zuvor und verschiedene Vorgehensweisen vorgestellt.
Die Beschwörung bedarf bestimmter Paraphernalien und Gegenstände und läuft auf eine zähe Vertragsverhandlung zwischen Sorcerer und beschworener Wesenheit hinaus, in der jeder den anderen zu überlisten sucht. Nur Mächtige Beschwörer können Elementare und Dämonen ohne weiteres zwingen.
Auch die genaue Beziehung zwischen Beschwörer und Diener und die Beschaffenheit des Dienstes wird näher beleuchtet. Dazu werden für Elementare und Dämonen jetzt verschiedene archetypische Persönlichkeiten verteilt, so dass jede Beschwörung anders laufen kann und sich jedes beschworene Wesen anders verhält und seinen Dienst anders versieht, auch die Gefahr, dass der Dienst falsch versehen wird oder die Kreatur sogar amokläuft ist jetzt größer.

Das danach folgende Spell-Kapitel entspricht den drei Kapiteln aus "The Book of 3 Circles", wurde aber entrümpelt und bearbeitet. Die Spells haben neue Beschreibungen und es gibt einige regeltechnische Änderungen. Auch wurden einige Sprüche entfernt, während einige neu hinzugekommen sind, auch Veröffentlichungen aus anderen Büchern sind jetzt hier zu finden.
Ein großer Nachteil ist allerdings die Aufteilung, Sprüche eines bestimmten Circles lassen sich jetzt recht mühsam finden, hier hätte man noch einiges verbessern können.

Im Anhang gibt es dann schließlich die Warstrider, coole Fantasy-Roboterkampfanzüge. Auch hier wurde viel Material aus anderen Büchern eingearbeitet und ein wenig herummodifiziert. Es gibt mehr Hintergrundinfos, wer in der Creation noch Warstrider besitzt und natürlich wurden auch hier alle Werte und Regeln auf den neuesten Stand gebracht.

"Savant & Sorcerer" ist das neue Magiebuch für Exalted, punktum. Allgemein ist es gut gestaltet und gegenüber von "The Book of 3 Circles" gibt es zahllose Verbesserungen. Sehr wichtig ist, dass dedn anderen magischen Bereichen neben den Spells viel mehr Aufmerksamkeit gewidmet wurde.
Wer eine Gruppe von Kämpfern führt, der wird das Buch nicht unbedingt brauchen, aber für jeden, der Zauberei und Artefakte in seinem Spiel haben möchte ist das Buch unverzichtbar. Auch Besitzer des alten Magiebuches werden aufgrund des komplett erneuerten Inhaltes nicht auf Dauer um eine Anschaffung des neuen Werks herumkommen.
Der einzige Nachteil des Buchs ist sein verhältnismäßig hoher Preis, den man wohl zähneknirschend wird zahlen müssen, um bei Exalted auf dem neuesten Stand zu sein.


Name: Savant & Sorcerer 
Verlag: White Wolf {jcomments on}
Sprache: Amerikanisch
Empf. VK.: 23,95 US-Dollar

Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
There are no comments posted here yet

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Share Your Location