Scavenger Sons

The people of the Scavenger Lands crawled from the ruins of the Old Realm and carved themselves a place amid the rubble. When the army of the Realm arrived demanding tribute, they gave the Dynasty the only answer such a question merited - a sound thrashing. Since then, the Realm has coveted the Scavenger Lands and their caches of First Age relics. But though they have been assailed, the Scavenger Lands have never fallen.
- vom Backcover vom Scavenger Sons

Gleich vorweg: "Scavenger Sons" ist wie etwa das "Book of Three Circles" einer der essentiellen Quellenbände für Exalted. Wer noch nicht lange spielt, kommt natürlich mit dem Grundbuch und dem Storyteller's Companion aus, aber früher oder später wird keiner, der das Creation-Setting von Exalted verwenden will, an diesem Buch vorbeikommen!
In der Aufmachung enstspricht der "Scavenger Sons" den restlichen Sourcebooks von Exalted, beigeweißer Softcovereinband mit rotem Rücken, designter Titelschriftzug, großformatiges Coverbild, Schwarzweißbild und Zweigeteilter Werbetext auf der Rückseite.
Die Coverillu zeigtg eine Person, die eventuell Swan (der Eclipse Caste Solar Exalted aus dem Grundbuch) sein könnte und die sich in den dunklen Gassen von Nexus gegen finstere Gestalten verteidigt. Der cartoonige Manga-Stil des Bildes will mir so gar nicht zu dem Manga-Stil des Grundbuchcovers, der schattierten Titelillu des Companions oder dem Gemälde auf dem Einband des "Book of Three Circles" passen, er setzt sich im Inneren des Buches allerdings auch nicht fort, das von vier verschiedenen Künstlern illustriert wurde, die hier allesamt eine sehr gute Arbeit abgeliefert haben.

Anders, als der Titel des Bandes vermuten lässt, dreht es sich bei "Scavenger Sons" nicht um eine reine Beschreibung der Scavenger Lands, vielmehr enthält das Buch in sechs Kapiteln Informationen über den Norden, Osten, Süden und Westen des Thresholds sowie nocheinmal die Scavenger Lands im Speziellen und die Stadt Nexus.
Jedes der Regionalkapitel ist eine Sammlung von Beschreibungen aller großen odedr wichtigen Nationen, die in der Region angesiedelt sind. Der Aufbau dieser Beschreibung ist bei jedem Land ein wenig anders, auch bekommen einige Länder mehr Platz gewidmet als andere. Jeder Text beginnt mit einer Beschreibung der Nation und ihrer Einwohner, dann geht der Band jedoch ausführlich auf Besonderheiten ein, die das Land im Spiel interessant machen könnten. Bei der Haslanti League ist das zum Beispiel Imperialismus und Luftschifffahrt, bei der Nekropole Sijan gibt es eine Beschreibung von Bestattungsriten im Threshold und bei den westlichen Nationen kann man etwas über Seefahrt und Piraterie erfahren. Auf diese Weise bekommt man nicht nur einen guten Eindruck, wo welches Land liegt und was es im Besonderen ausmacht, sondern wird auch mit allerlei Informationen über Kultur, Leben, Militär und Wirtschaft im Threshold allgemein gefüttert. Spezielle Hintergrundinformationen und Regeltechnisches wurden bei den Artikeln, wie es sich für ein gut strukturiertes Quellenbuch gehört, in Boxen ausgelagert. Zusätzlich folgt am Ende jeder Nationenbeschreibung eine Liste, welches Charakterkonzept zu einem aus dieser Gegend stammenden Solar Exalted passen könnte, aufgeschlüsselt nach den Castes.
Das Kapitel über die Scavenger Lands ist etwas ausführlicher als die Vorausgegangenen und enthält auch Informationen über die Geschichte und das allgemeine Machtgefüge des ehemaligen Kernlandes des First Age. Danach folgen wieder Beschreibungen der wichtigen Nationen in der River Province, die allesamt ausführlicher geraten sind als die Beschreibungen in den vorherigen vier Kapiteln, vom Konzept her aber ähnlich.
Seltsamerweise gibt es eine Beschreibung der Nekropole Sijan sowohl kurz unter dem Kapitel "The East" als auch ausführlicher unter "The Scavenger Lands", da sich aber keine Informationen doppeln kann man darüber gut hinwegsehen.
Eine schön gestaltete Karte der Scavenger Lands erleichtert es, sich zurechtzufinden und sich die Region und ihre Länder vorstellen zu können.
Das letzte Kapitel schließlich enthält alle möglichen Informationen über Nexus, ein Moloch von Stadt am Zusammenfluss von Grey River und Yellow River, wichtigstes Handelszentrum der Scavenger Lands und vielleicht der Creation, Hauptquartier der Guild, regiert von einem Konzil intrigierender Götter.
Ausführlich kann der Leser alles über das Leben in der Stadt, ihre Regierung und ihre Geheimnisse erfahren. Nexus ist DAS Setting für urbane Abenteuer und der wahrscheinlichste Auftraggeber für Solars im Threshold.
Am Ende des Bandes folgt dann noch ein zweiseitiger Abriss über die Guild und ihre Aktivitäten im Threshold und ein paar Seiten Informationen über das Fair Folk und seine Stellung im Threshold.

"Scavenger Sons" ist eine unverzichtbare Weltbeschreibung für Exalted, andere Ergänzungsbände für das Spiel setzen meist auch Wissen und Regeln voraus, das in diesem Band enthalten ist.
Wer Exalted nur mal aus Interesse gekauft hat, will dieses Sourcebook vielleicht nicht haben, jeder, der Exalted spielt wird die sechzehn Dollar, die der Band kostet ausgeben müssen, um zu erfahren, was sich hinter all den Namen auf der Karte im Grundbuch verbirgt und um bei Exalted mitreden zu können.


Name: Scavenger Sons 
Verlag: White Wolf {jcomments on}
Sprache: Amerikanisch
Empf. VK.: 15,95 US-Dollar

Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
There are no comments posted here yet

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Share Your Location