Star Wars - Clone Wars Volume 01

Yoda: “Like fire across the galaxy, the clone wars spread.”
aus Clone Wars

Die Idee zu einer Star Wars Zeichentrickserie ist sicherlich nicht neu, aber im Vergleich zu den beiden Vorgängern (Ewoks und Droids) ist diese hier doch deutlich besser ausgefallen.
Vor allem wollte man hier keine Ablegerserie schaffen, sondern die Zeit der Klonkriege zwischen Episode II und der kommenden Episode III füllen und das ist auch sehr gut gelungen.

Zum Inhalt:
Viel läßt sich dazu nicht sagen da es sich um mehrere einzelne Episoden handelt die verschieden Ausschnitte aus den Klonkriegen erzählen. So erleben wir zum Beispiel die wirklich beeindruckende Eroberung eines Planeten durch Obi Wan und seinem ARC-Trooper Klon Squad (die Jungs sind wirklich gut – spätestens wenn sie fachmännisch einen Panzer zerlegen) oder die Verteidigung des Mon Calamari-Heimatplaneten durch Kid Fisto.
Auf der anderen Seite bekommt man aber auch einen Einblick in die Schachzüge der Gegner, so zum Beispiel durch Count Dooku, der sich mit Asajj Ventres eine Gegner für Anakin an Bord holt, der wirklich gefährlich ist, auch wenn sie eigentlich nur ein weiter Bauer ist, der geopfert werden soll, um Anakin auf die dunkle Seite zu ziehen (so gesehen liefert Clone Wars auch ein wenig Hintergrund). Aber auch Meister Yoda und Mace Windu haben so ihre Momente im Kampfgeschehen und man merkt was für mächtige Biester die Jedi eigentlich sind. Am Ende bekommt man sogar einen Ausblick auf General Grievous und dieser hat es wirklich in sich, man darf also auf den dritten Teil gespannt sein.

Zur Umsetzung:
Wie schon erwähnt, setzt sich die DVD mit ihrer Lauflänge von etwa 67 Minuten aus mehreren knapp dreiminütigen Episoden zusammen und umfaßt damit die ersten beiden Staffeln der Clone Wars Serie. Dies bedeutet aber nicht, dass es nur lose Einzelfolgen sind, man hat schon den Eindruck eines großen Ganzen, auch wenn nicht jede Folge direkt mit der darauffolgenden zu tun hat.
Aber man wollte hier ja auch keine große Geschichte erzählen, sondern die Zeit der Klonkriege mit Leben füllen. Das dabei nicht immer viel geredet wird, dürfte sicherlich klar sein, aber bei so kurzen Episoden (an der Gesamtzahl 20) dürfte sowieso klar sein, dass eher der schnelle Actionaspekt im Vordergrund steht.

Am gewöhnungsbedüftigsten dürfte allerdings der Zeichenstil selber sein, verantwortlich für diesen zeichnete sich Genndy Tartakovsky (Dexters Laboratory, Power Puff Girls). Dieser ist mit seinen doch recht kantigen Stil nicht gerade das, was man sonst so gewöhnt ist, obwohl er recht passend ist. Unter Mithilfe von Kollege Computer entstanden einige recht beeindruckenden Raumschlachten und die gesamten Animationen sind flüssig animiert – das ganze erinnert schon ein wenig an Anime, auch wenn der Stil doch ein gänzlich anderer ist.
Wer sich natürlich mit diesem Zeichentrickstil überhaupt nicht anfreunden kann, wird sicherlich keine Freude daran haben.
Denn auch die bekannten Figuren wirken doch eine wenig lustig in ihrer Zeichentrickform, man will ihm ja nichts, aber in ein, zwei Szenen wirkte Yoda doch ein wenig wie eine Schanppschildkröte.
Ansonsten gibt es aber eigentlich nichts Negatives über die Serie zu sagen und sie ist ja auch nicht umsonst mit einem Emmy ausgezeichnet worden.

Auch die DVD selber bietet noch einiges, das Bild ist hervorragend und der Ton kommt in mehreren Sprachen auf THX daher. Daneben gibt es noch eine Doku mit Interviews über den Brückenschlag zwischen Episode II und III, den die Serie herzustellen versucht, zwei Regiekommentaren, Foto- und Artgallerien, einen Episode III-Teasertrailer und einen Videospieltrailer.

Fazit:
Besonders als Star Wars-Fan kann man mit dieser DVD sicherlich sehr zufrieden sein, schafft sie es doch recht gut, die Brücke zwischen dem zweiten und dritten teil zu schlagen, wobei mit einer zweiten DVD die dritte Staffel noch aussteht. Der einzige Nachteil ist vielleicht die Kürze, ansonsten bekommt man perfekte Unterhaltung aus dem Star Wars-Universum geboten. Daher werden Nicht-Fans wahrscheinlich nur bedingt ihre Freude daran haben.


Galerie:{jcomments on}

Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
There are no comments posted here yet

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Share Your Location