Brooks, Max: Der Zombie Survival Guide

Survival Guides gibt es mittlerweile für alle erdenkliche Lebenslagen, sei es Allgemein, für Unterwegs oder fürs Daten.In keiner gut sortierten Rollenspieler-Bibliothek sollte allerdings das vorliegende Buch fehlen: der Zombie Survival Guide beschäftigt sich nämlich mit dem richtigen Umgang und dem Überleben unter Untoten.

Das Buch gliedert sich in sieben größere Kapitel, die wiederum in Unterkapitel unterteilt sind. Um bei den Unmengen an Zombieversionen geht man bei dem vorliegenden Buch von den recht langsam einherschlurfenden Untoten aus, die durch ein Virus, das Solanum - welches das Gehirn infiziert und den Körper wieder reanimiert, befallen wurden.

Darauf wird vor allem im ersten Kapitel eingegangen, Eigenschaften und Ursprung der Zombies werden geklärt, sozusagen eine kleine Einführung im Sinne von den Feind erkennen und vor allem kennen. Zudem erfolgt auch eine kurze Erläuterung der klassischen Voodozombies und der mittlerweile sehr verbreiteten Vielzahl an Hollywoodzombies.

Das zweite Kapitel wird für die meisten sicherlich das interessanteste darstellen, nämlich Waffen und Kampftechniken. Hier wir sowohl auf allgemeine Regeln sowie auf verschieden Waffenarten und deren Einsatz gegen Zombies eingegangen.

Anschließend daran beschäftigt sich das nachfolgende Kapitel mit der Verteidigung, verschieden Möglichkeiten werden vorgestellt - angefangen bei der Privatwohnung bis hin zur Militäranlage. Tipps, welche Zufluchten am sich am besten anbieten und worin ihre Stärken und Schwächen liegen.

Danach gibt es Vorschläge zur Flucht, wohin man sich wenden sollte, geeignete Transportmittel und Gefahren und Vorteile der verschiedene Geländearten.

Kapitel fünf gibt Regeln für den Angriff, wie man sich verhalten sollte, was zu tun ist und vor allem wie solch ein Angriff zu koordinieren ist aber auch solchen Fragen wie locke ich einen Zombie an und was sind die besten Methoden um Jagd auf ihn zu machen.

Die vorangegangene Kapitel bauen dabei auch sehr schön untereinander auf einander auf und beziehen sich immer wieder auf bereits vorgestellte Methoden und Praktiken.

Das vorletzte Kapitel befaßt sich dann letztendlich mit dem Worst Case-Szenario, nämlich dem Überleben in der Welt der Untoten.

Zu guter Letzt gibt es noch eine Auflistung überlieferter Zombieangriffe, angefangen um 60.000 v. Chr. Bis 2002. Damit umfaßt dieses Kapitel eine recht detaillierte Auflistung verschiedenster Übergriffe.

Das Buch an sich ist sicherlich schon eine nette Idee und die Ausführung ist auch gut gelungen, zumal man sich Mühe gegeben hat, so etwas wie eine konsistente Hintergrundgeschichte zu haben. So wird die Zombifizierung eben der Wirkung des Virus Solanum zugeschrieben, was sich im gesamten Buch immer widerspiegelt.
Passend zumal man hier von dem klassischen, recht langsam umherschlurfenden Untoten ausgeht wie man sie aus unzähligen Filmen kennt und die einzige Methode diesen zu töten, ist die Zerstörung des Gehirns, da dieses vom Solanum befallen und kontrolliert wird.

Läßt man aber dies aber außer Acht, so hat man immer noch einen äußerst praktischen Survival Guide vor sich. Gerade die Kapitel über die Waffen, Verteidigung und Angriff dürften sicherlich das Herz eines jeden Rollenspielers erfreuen.
Und auch als Kenner von Zombiefilmen wird man das ein oder andere wiedererkennen und sich sicherlich fragen warum die Protagonisten nicht nach dem Buch gehandelt haben.

Alles in allem eine sowohl stimmungsvolle als auch praktische, wenn auch nicht unbedingt im realen Leben anwendbare, Lektüre. Vor allem aber eine interessante Version der doch recht zahlreich auftauchenden Survival Guides.


Max Brooks
Der Zombie Survival Guide{jcomments on}
Deutsch 316 Seiten Softcover
Goldmann
ISBN: 3-442-45809-9

Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
There are no comments posted here yet

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Share Your Location