Discworld - Mort

Mort war Pratchetts dritter Scheibenweltroman aus dem Jahre 1990 und diesmal steht Gevatter Tod, so auch der deutsch Titel, im Mittelpunkt der Geschichte.

Tod, der sich schon immer für die Belangen der Menschen interessiert hat und diese zu verstehen versucht kommt auf die Idee sich einen Lehrling zu holen. Seine Wahl fällt dabei auf Mort, dieser begleitet ihn nun in seine Domäne und trifft dort nicht nur auf Tods Diener Albert, eigentlich Alberto Malich und einst der mächtigste Zauberer der Scheibenwelt und Gründer der Unsichtbaren Universität, sondern auch auf Tods Adoptivtochter Ysabell.
Als er ei seinem ersten Job jedoch anstatt der Königstochter Keli ihren Attentäter aus dem Leben nimmt und ihr somit das leben rettet ergeben sich daraus weit größere Probleme. Denn nun tritt ein Phänomene namens die Hose der Zeit in Kraft und zwei alternative Realitäten drohen bei ihrem aufeinanderprallen die Scheibenwelt zu zerstören.
Die einzige Rettung besteht darin Tod wieder zu finden der aber jedoch das Geschäft seinem Lehrling überlassen hat und sich quasi in den Ruhestand begeben hat.
Mort jedoch muss schon bald feststellen das der Job eben nicht ganz so einfach erscheint wie er anfangs dachte und das nicht aus jedem Lehrling ein meister werden kann.

Mort wird oft als einer von Pratchetts besten Romanen genannt und das sicherlich auch mit Recht. Hier steht zum ersten Mal Tod selbst im Mittelpunkt, der einzige Charakter übrigens der in allem Scheibenweltromanen auftaucht und sei es nur als Nebenfigur.

Hier offenbart sich auch sein Interesse für die Menschen deren Tode er begleitet und dessen Aufgabe es ist dafür zu sorgen das ihre Seelen Ordnungsgemäß hinübergeleitet werden. Allerdings versucht er auch immer wieder einige Angewohnheiten der Menschen nachzuahmen um diese besser zu verstehen. Deshalb hatte er auch Mort zu seinem Lehrling ausgewählt und Ysabell vor dem Tode bewahrt und sie zu seiner Adoptivtochter gemacht.

Besonders in diesem Roman kristallisiert sich das Wesen von Tods Charakter heraus so wie ihn Pratchett auch in späteren Romanen darstellt. War er in den beiden Vorgängern, The Light Fantastic und The Colour of Magic, eher noch der grimmige Schnitter der seinen opfern auch schon mal unerbittlich nachstellt und auch Dämonen beschäftigt weil er zu sehr mit einer Pest beschäftigt ist, so hat er nun den arbeitseifrigen aber auch neugierigen Charakter der sich immer offenbart wenn es um etwas menschliches geht.

Mort auf der anderen Seite versucht seien Aufgaben zwar so gut wie nur möglich zu erledigen aber da er zu Anfang eben nur ein Mensch ist schafft er es eben doch nicht so gut und es unterlaufen ihm Fehler. Er zeichnet sich eben durch jene fröhliche Hilfsbereitschaft aus, die ernste Leute bald zu fürchten lernen.
Aber auch Tods Adoptivtochter Ysabell versucht aus ihrer Welt auszubrechen, zwar hat Tod sie damals gerettet aber seitdem lebt sie in seiner Domäne eben nur auf geborgter Zeit und aus irgend einem Grund schien Tod sechzehn für ein angemessenes Alter zu halten und eben in jenem Alter steckt Ysabell schon seit einigen Jahrhunderten. In ihre Isolation von dem wahren Leben entwickelte sie außerdem ein übertriebenes Interesse an tragischen Heldinnen und eine Vorliebe für Rosarot - welches im Gegensatz zur Vorherrschenden Farbe Schwarz steht.

Auch mit diesem Roman schaffte es Terry Pratchett wieder einmal seine Leser in eine Welt voller Magie und seltsamer Umstände zu entführen, herrlich schräger Humor gepaart mit einer spannenden Geschichte machen auch hier wieder einmal den richtigen Mix aus Fantasy und Witz. Die Charaktere sind allesamt gut abgerundet und ihre Handlungen und Entwicklung unter den gegebenen Umständen nachvollziehbar und im Rahmen der Geschichte vollkommen logisch.

Und wer schon immer einmal wissen wollte was es mit der Hose der Zeit eigentlich auf sich hat, vermutlich gibt es ein Gesetz oder eine strenge Vorschrift die verlangt das in jedem Buch in dem Wörter wie "Chaos", "Zeit" oder "Fraktal" vorkommen auch die Hose der Zeit ihre Bestimmung hat, sollte sich diese Geschichte auf keinen Fall entgehen lassen.

 


Terry Pratchett
Mort 
Softcover
271 Seiten
Corgi Adult {jcomments on}
ISBN: 0-552-13106-7

Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
There are no comments posted here yet

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Share Your Location