DORPCast 152: Mit dem Geld zum Lizenzdrucken

Hallo zusammen!

Bei den Themen der Jahresumfrage 2019 gab es einen Wunsch, der wieder und immer wieder auftauchte – ihr wolltet, dass der DORPCast sich mal dem Thema „Lizenzen im Rollenspielmarkt“ widmet. Michael und Thomas haben euren Ruf erhört, und darum sprechen sie in dieser Folge darüber, was Lizenzen sind, wie man sie kriegt, und wo die thematischen Grenzen (und Schnittmengen) zum Urheberrecht liegen.



Davon reden die beiden aber auch noch über ihre neue Rollenspiel-Veröffentlichung, Mystics of Mana, einige kleiner andere Themen vor dem Thema und selbstredend über eine Handvoll Medien. Abgerundet wird das alles wie immer durch Timecodes und weiterführende Links unten in den Shownotes.

Viele Grüße,
eure DORP

Episode 152: Mit dem Geld zum Lizenzdrucken
0:00:29 Intro
0:01:26 Feedback-Schau
0:01:59 Mystics of Mana ist da!
0:07:32 Crowdfunding-Schau: Etwas zu verbergen
0:09:42 Nerd ist ihr Hobby
0:10:53 Medienschau: Resident Evil 4
0:15:57 Medienschau: Titanfall 2
0:20:29 Medienschau: Happy Death Day
0:23:47 Medienschau: Never Surrender
0:27:32 Geh'n wir mal Thema!
0:27:46 Was ist eine Lizenz?
0:28:34 Weg 1: Wie krieg' ich 'ne Lizenz?
0:31:00 Weg 2: Die eigene Marke aufbauen
0:31:32 Marken muss man anmelden
0:34:16 Amerikanische Firmen müssen geradezu Einspruch erheben
0:36:08 Was ist eine IP?
0:38:52 Copyright und Urheberrecht
0:41:37 Creative Commons
0:42:33 Fair Use
0:43:29 Copyright auf Regeln
0:44:20 Open Gaming License
0:45:36 Product Identity vs. Open Gaming Content
0:46:03 Warum interessiert das wohl wen außerhalb der Branche?
0:50:01 Es ist faszinierend, wie einfach es teilweise geht. Und manchmal nicht.
0:50:57 Verträge gründlich lesen, auch hier
0:54:37 Belegexemplare
0:56:21 Vergleichbarkeit zwischen Vorlage und Lizenzprodukt
0:57:13 Epilog
0:57:39 Sermon 3.5
0:58:24 Adieu

Mystics of Mana
Mystics of Mana!

Aus der Medienschau
Happy Death Day
Never Surrender (und Galaxy Quest)
Resident Evil 4
Titanfall 2

//Hinweis: Amazon-Links sind Teil des Affiliate-Programms und ein Anteil des Verkaufspreises kommt der DORP zugute.

Crowdfundings Vorbestellaktion
Etwas zu verbergen (via System Matters)

Außerdem erwähnt haben wir …
die DSA-Doku, die in Zusammenarbeit von Ulisses Spiele und Orkenspalter TV erscheint (das ist Folge 1; von da aus findet ihr weiter ;))
Nerd ist ihr Hobby (Podcast)

Kommentare (5)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
This comment was minimized by the moderator on the site

Uh geilo Mystics of Mana ist raus, gleich mal angucken aber zuerst...

...lass mich dich über die D(ungeon)S(layers)-Lizenz aufklären Thomas. Um die DS-Lizenz nutzen zu dürfen musst du zunächst einen blutigen Zweikampf gegen einen wilden Alligator zur Belustigung unseres Cheffe CK austragen. Anschließend folgt noch eine Reihe einfacher Aufgaben: ein Bigfoothaar besorgen, Atlantis besuchen den Passierschein A38 erhalten, etc. Hast du das alles geschafft darfst du frei die DS-Lizenz nutzen, verpflichtest dich im Gegenzug aber natürlich zu ewigem Frondienst...also alles ganz normal für die Rollenspielszene...oder etwa nicht?

Und nun ernsthaft: Ich bin gerade durch mit dem 3. Rerunn aller Dorpcast-Folgen und habe mir da schon jedes mal, wenn ich euch über Mystics of Mana reden gehört habe, wo ihr damit hinwollt, wie ihr das angehen wollt, was die direkten Vorlagen sind gedacht "Hmm das passt eigentlich perfekt zu DS...wieso machen die das nicht einfach damit?!" Habe es dann aber doch immer nur als meine persönlichen Scheuklappenblick abgetan...und jetzt diese Aussage...dammit
Nunja zur DS-Lizenz: DS ist unter der CC-Lizenz. Mit DS darf absolut jeder einfach so Fanwerk erstellen, solange er 3 Regeln einhält 1.) Namensnennung von CK, 2.) keine kommerzielle Nutzung und 3.) Weitergabe unter CC-Lizenz (nachzulesen auch hier: http://www.dungeonslayers.net/fanwerk-richtlinien/. 2.) Hatte ich dann immer als das größte Problem gesehen, wobei es auch da Ausnahmen bzw. Absprachen gibt, schließlich wird auch Gammaslayers (und ein paar Abenteuer, unter anderem von Moritz Mehlem) verkauft und sind eigentlich Fanwerk. Michael hätte das eigentlich alles wissen könne/sollen (http://dungeonslayers.net/download/DS4FWBlutlinien.pdf) Weswegen ich noch einmal fordere: mehr DS-Fanwerk von der Dorp!
Das DS unter der CC-Lizenz liegt, führt übrigens dazu, dass es ein eigenes Tool brauchte um die ganzen Fanwerke zu sammeln und zu sortieren (http://www.f-space.de/ds4/downloads.html), da es mittlerweile über 700 sind (und das sind nur die, die in den Untiefen unseres Forums (http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/index.php) gefunden und als Dateianhang noch vorhanden waren!) und auch andere Aktionen gibt, um Fanwerke auszubuddeln.
Das ganze hat auch dazu geführt, dass ich in den letzten Monaten extrem an meinem Google Fu gezweifelt habe, da ich im Moment ein bisschen was neues ausprobiere und nach ordentlichem Forum und Fanmaterial zu Hexxen 1733 und Beyond the Wall gesucht habe...zu Hexxen aber nur (das 1730er Regelwerk und) 1,2 Stücke auf Drivethrough und zu Beyond the Wall fast unfindbar vergraben in ihren Blaupausen drei Charkterbücher fand...keine Ahnung ob das wirklich alles ist und mein Google Fu tatsächlich versagt hat ... aber in den letzten Wochen ist doch eher der Gedanke gereift, dass ich einfach nur absurd verwöhnt war von DS...

Gruß Dzaarion


PS: Ich bin im übrigen zutiefst enttäuscht von einem eurer DorpOnes von dem ich diesen Kommentar eigentlich erwartet hätte...hat er doch erst vor ein paar Monaten ein neues großes Fanwerk zu DS gebracht (http://s176520660.online.de/dungeonslayers/forum/index.php?topic=10181.msg166457#msg166457) *schamlos Werbung für Flost mach*

PPS: gengerell keine Ahnung, ob das hier schon zu viel Werbung/Lobhudelei auf DS ist um hier als Kommi stehen zu bleiben...hab die Links mit angegeben, da ich es immer praktisch finde die direkt zu haben

Dzaarion
This comment was minimized by the moderator on the site

Hallo liebe Dorp,

ihr habt letztens über Multigruppen P&P Abenteuer gesprochen. Ich meine in Verbindung mit den Vögten.

Gibt es da INfos drüber? Ich würde sowas gerne als Jungesselenabschied machen. Ein Wochenende in de Eifel oder im Sauerland und dann mit Freunden sowas spielen und dabei lecker Essen und Trinken.

Ihr würdet mir eine große Freude machen.

Beppo
This comment was minimized by the moderator on the site

Hallo zusammen,

danke für die interessante und informationsreiche Folge. Ich befürchte, die gibt wieder - analog zu den anderen informationsreichen Folgen - wenig Feedback. ;-)

Eine Frage hätte ich aber noch an euch: Wie findet ihr denn die verschiedenen Rollenspiele zu bekannten Roman-/Filmvorlagen? Welche könnt ihr empfehlen? Welche ist nur eine stumpfes Überstülpen eines bekannten Systems?

Viele Grüße
Thomas-der-Zweite, sehr erfreut über den breiteren Player :-)

Thomas-der-Zweite
This comment was minimized by the moderator on the site

Sehr schöne Folge. Auch wenn ich über die Jahre via Michael das meiste davon eh schon mitbekommen habe.
Aber das gilt ja nicht für die Allgemeinheit.

Und was Galaxy Quest angeht: Da kann ich JEDEM nur raten, UNBEDINGT schauen.
Die beste SF-Hommage an Enterprise und das Fandom ever...

Leider hat es nie einen zweiten Teil gegeben. Amazon Prime hatte das ja schon quasi beauftragt, aber durch den Tod von Alan Rickman ist damals (2015? 2016??) da leider nichts mehr daraus geworden.

Teich
This comment was minimized by the moderator on the site

Danke für den Shoutout! <3

Wir versuchen die Qualität der Wortspiele auch im Podcast hoch zu halten.

Jasmin
There are no comments posted here yet

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Share Your Location