DORPCast 136: Verdammter guter DORPCast. Und heiß! (Kaffeeklatsch No. 9)

Hallo zusammen!

Nachdem der Mai bisher vor allem aus den Sonderfolgen von der Dracon bestand, sind Micheal und Thomas nun wieder zurück an ihren Schreibtischen- Aber gerade weil es bisher im Mai nur Sonderfolgen gab, gilt es heute erst einmal, allerhand aufzuholen. Beide waren auf der Dracon, Michael auf dem Warhammerfest, Thomas auf dem jährlichen „Rollenspielwochenende“, Shadowrun 6 wurde zwischenzeitlich angekündigt, Thomas hat einen Roman geschrieben – und mehr. Ganz klar: Ein Fall für einen Kaffeeklatsch.



Themen von dem Thema gibt es nicht, aber natürlich die Medienschau! Ein Crowdfunding sowie ein paar Worte zum Feedback sind auch zu nennen – und alles wie immer begleitet von Timecodes, Links und sogar Fotos unten in den Shownotes!

Viele Grüße,
eure DORP
Episode 136: Verdammt guter DORPCast. Und heiß! (Kaffeeklatsch No. 9)
 
0:00:29  Intro
0:01:05  Feedback-Schleife
0:02:05  Crowdfundings
0:04:48  Medienschau
0:28:24  Zum „Thema“
0:28:31  Die Dracon 13
0:35:01  Der Download zur Dracon
0:36:27  Der Scorp besucht England, Warlord Games und das Warhammer Fest
0:51:26  Exkurs: Culinaria Waldemsis
0:54:30  RSWÉ
0:57:54  Shadowrun 6
1:02:01  Thomas hat gemacht: Buch!
1:03:43  Wir sind durch
1:03:58  Sermon 3.0
1:04:44  Adieu

Aus der Medienschau
Avengers Endgame (Trailer | Vorbestellen)
Commando Ninja (TrailerVoller Film auf YouTube | Ganzes Making Of auf YouTube)
Hellblade: Senua's Sacrifice
Hinks, Darius: Warhammer 40.000 – Die Schwarze Festung
Sicario

//Hinweis: Amazon-Links sind Teil des Affiliate-Programms und ein Anteil des Verkaufspreises kommt der DORP zugute.

Korrektur
Titel und wir, ey.
Der Film von dem wir sprechen heißt natürlich nicht Ninja Commando, sondern Commando Ninja.
Ninja Commando ist a) ein Videospiel, dass SNK 1992 für das Videospiel verlegt hat und b) der deutsche Verleihtitel eines asiatischer Actionfilm aus dem Jahr 1982*.
* Dieser Film macht aber neugierig auf mehr, die Regie ist von Corey Yuen, der danach unter anderem Karate Tiger (sowie den völlig zu Unrecht unterschätzten Karate Tiger 2) drehte, bei The Transporter (der erste mit Statham) Co-Regie führte und für quasi alle Jet-Li-Action-Choreos der 2000er-Jahre verantwortlich war. Aus dem Buch der unbesungenen Helden des Genres, oder so.)

Verdorbene Asche
Michalski, Thomas: Verdorbene Asche
(eBook folgt)

Erwähnte Crowdfundings
Savage Worlds Abenteuer-Edition (via Ulisses)
Pathfinder: Kingmaker 10th Anniversary (via Paizo)

Dracon 13
Das Dracon-13-Dankeschön-Video
Der erwähnte Download mit Zufallstabellen zur Dracon 13

Die erwähnten Contrast-Werbespots von GW
Fifty Shelves of Grey
Free your Models
What's best in life?

RSWE-Bezogenes
Das hier ist Herman.
Hier sieht man uns unter anderem bei der Vorbereitung der erwähnten Gerichtsrede. (Letztes Foto)

Shadowrun 6
Gute Anlaufstelle: Die offizielle deutsche Seite zur Shadowrun 6

Der erlegte Dönerladen
toterDoener

Die obskure Alternative
CulinariaWaldemsis

Kommentare (6)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
This comment was minimized by the moderator on the site

Werden noch mehr Zeugenaussagen aufgenommen? Und wenn ja, kann man sich als Dialketsprecher (Fränggisch) da irgendwo freiwillig melden?

Honak
This comment was minimized by the moderator on the site

Ich glaube wir hatten uns selbst die Dracon-Urlauber und nicht -Touristen genannt. Wir hatten ein Ferienhaus in der Nähe gemietet und unseren Kurzurlaub mit dem Besuch der Dracon kombiniert (übrigens schon zum zweiten mal). Tourist klingt fast so als hätten wir die Fahrt und den Besuch der Dracon bei einem Reiseveranstalter gebucht. ;)

Bin ein großer Fan des DORPCast und freue mich schon auf die nächste Dracon! Weiter so!

Michael P. Jung
This comment was minimized by the moderator on the site

Alter Michi... voll egal...

Sabrina
This comment was minimized by the moderator on the site
This comment was minimized by the moderator on the site

Das wollte ich auch gerade schreiben.
Das hat auch etwas Werbung bitter nötig.

Warbird
This comment was minimized by the moderator on the site

Schöne Folge! Macht immer wieder Spaß, Michael dabei zuzuhören, wie die Warhammer-Begeisterung aus ihm heraussprudelt :)

Ansonsten stimme ich Thomas zu, was Shadowrun 6 betrifft: eigentlich wäre ein gestreamlinetes Shadowrun genau das, was ich mir wünsche. Problem:
1) Für mich wird Shadowrun durch die Mischung von klassischem Cyberpunk, Fantasy-Einschlag (Troll-Türsteher und Elfen-Hacker/Decker) und einem gewissen Ethno-Element (Schamanen beschwören tatsächlich Geister und generell sind die Ureinwohner wieder auf dem aufsteigenden Ast). Alle Editionen ab der dritten verwischen dieses Gefühl. Und wenn ich die Designer-Notizen zu Shadowrun 6 lese, habe ich eher das Gefühl, dass man offensichtlich ganz andere Sachen an Shadowrun cool finden kann als ich.
2) Regelseitig wirkt das, was ich bisher gelesen habe, auch auf mich nicht hinreichend vereinfacht - "nur anders kompliziert" trifft es da ganz gut. Es gibt ja schon bei D&D5 Dinge, die ich als inkonsistent empfinde, aber hier tritt das Ganze noch potentiert auf.

Was übrigens den "Cyberpunk und Stillstand"-Aspekt angeht: m.E. müsste man das wie in Warhammer Fantasy lösen. Irgendwann ist halt die Endzeit/die technologische Singularität dar. Alles, was man im klassischen Cyberpunk-Stil bespielen will, muss halt vorher stattfinden. Es gäbe da ja wirklich genug Ereignisse in der Shadowrun-Geschichte, aus denen sich schicke Abenteuer und Kampagnen bauen ließen.

schneeland
There are no comments posted here yet

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Share Your Location