DORPCast 111: Fragen und Antworten – die große Umfrage

Hallo zusammen!

Wir sind wieder da! Nach etwas ausgedehnter Weihnachtspause haben Michael und Thomas genug Energie getankt und sind bereit für die nächste Runde DORPCast. Den Anfang macht dabei, wie immer zu Jahresbeginn, die Betrachtung der Ergebnisse aus der großen DORP- und DORPCast-Jahresumfrage 2017. Wieder habt ihr zahlreich die zehn Fragen beantwortet und nun schauen wir, was wir daraus für dieses Jahr lernen können. Außerdem sind wieder viele „Fragen, die ihr uns schon immer fragen wolltet“ herausgekommen, denen sich die beiden in dieser überlangen Folge ebenfalls widmen werden.



Die weiterführenden Links sowie Timecodes gibt es wie immer unten in den Shownotes.

Viele Grüße,
Thomas
Episode 111: Fragen und Antworten – die große Umfrage

0:00:29  Intro
0:01:07  Was seit Folge 110 geschehen ist
0:04:08  Stellenangebot beim Uhrwerk Verlag
0:08:22  Neues bei der DORP: Savage Worlds und 1W6 Freunde
0:08:32  Virtual Reality
0:12:52  Die Medienschau

0:33:36  Zum Thema – Feedback zum DORPCast
0:35:30  Feedback zu allgemeinen DORP-Projekten
0:39:19  Warum gibt es bei uns keine Rezis mehr?
0:42:05  „Die internen Strukturen der DORP“
0:43:00  Patreon-Feedback
0:44:13  Was hat euch gehyped?
0:45:18  Das Geschlecht der DORP-Fans
0:46:19  Wann habt ihr mit dem Rollenspiel begonnen?
0:47:22  Ihr Name ist Mensch: Wem wir spenden werden
0:49:38  Ihr fragt, wir antworten
1:15:26  Zusammenfassende Worte
1:16:19  Sermon 3.0
1:16:47  Kurzer YouTube-Exkurs
1:17:15  Adieu!

Themen vor dem Thema
Das Stellenangebot bei Uhrwerk
Kam zu spät rein, aber: Stellenangebot bei Feder & Schwert
DORP-Download: Savage Worlds – Missing Links
DORP-Download: Die 1W6 Freude Pappaufsteller

Aus der Medienschau
Chuck-Norris-Box, Die
Godzilla
Reynolds, Josh: Der Seuchengarten
Shin Godzilla
The Last Jedi (Trailer | Vorbestellen)

//Hinweis: Amazon-Links sind Teil des Affiliate-Programms und ein Anteil des Verkaufspreises kommt der DORP zugute.

LARPs für Thomas 2018
Condra 12
Engonien.de ist gerade leider down; keine Ahnung, ob es schon Infos zu einem Akademiecon 2018 gibt

Kommentare (20)

Rated 5 out of 5 based on 1 voters
This comment was minimized by the moderator on the site

Schön das ihr wieder live seit. Ich kann zudem sagen, dass Ihr keinen Höärer verloren habt. Ich habe nur meine geschlechtliche Identität geändert =)
Aber auch in deisem Jahr habe ich einfach den aktuellen 9gag Trend zum Thema genommen.

@Erfahrungen wieviele Menschen im direkten Umfeld bereits in BEhandlung wegen Depression, Burn Out oder Ähnlichem waren kann ich dies nur bestätigen. Wenn wir da alle offener drüber reden würden wäre schon viel gewonnen.
Daher danke für die offenen Worte.

This comment was minimized by the moderator on the site

wb

This comment was minimized by the moderator on the site

np





Schade das es keine ToE Let's Plays mehr geben wird. Aber ich kanns voll nachvollziehen warum. Dafür hab ich gestern erst wieder gesehen, das ja noch drei Let's Plays für DSA1 ausstehen, zusätzlich zu dem noch nicht abgeschlossenen "Unter dem Nordlicht" Das hat mich etwas versöhnlich gestimmt.

Dazu nochmal: Hohen Respekt und Danke an alle Mitwirkenden der DSA1 Let's Plays. Ich weiß, man tut es schnell mit "Wieso, ist doch Spass, die spielen vor der Kamera". Aber das alle Leute ihre kostbare Freizeit dafür opfern, und zumindest für Michael und Markus es doch ... hm, naja, workrelated ist, kann man nicht genug honorieren. Nico wird sicherlich für seine Kamera-/Post-productionarbeit bezahlt, Mháire und Olaf weiß ich nicht
Da aber somit auch Ulisses der Produzent ist, ist es doch irgendwie Arbeit, die wahrscheinlich nur mäßig bis gar nicht bezahlt wird.
Deswegen nochmal: Fettes Danke. Hab mir gerade die Videos als Mp3's gerippt, weil ich gemerkt habe wie gut man die auch ohne Bild hören kann. Und auch wenn Michael nicht immer glücklich ist mit DSA(1), hoffe ich doch, das es ihm zumindest etwas Spaß macht. Auch wenn es nur die Interaktion mit Freunden und RPG an sich ist.

Uh, das war mehr als ursprünglich geplant. Naja, wie dem auch sei, schön das ihr zurück seid, ich war schon voll auf Entzug.

This comment was minimized by the moderator on the site

Die Let's Plays sind ja eine Koop zwischen Ulisses und Orkenspalter. Wir haben für solche Koops beschlossen, dass wir uns die Kosten teilen. Wie genau, schwankt von Fall zu Fall. D.h. bei den Let's Plays, dass ich die Videos erstmal für Orkenspalter mache und sie dann zur weiteren Nutzung Ulisses überlasse. Dafür gibts dann von Markus auch etwas Geld und er versorgt uns mit Pizza. Bei den Lore-Videos zu DSA haben wir es anders geregelt: Da stellt Ulisses Grafiken und Musik, wir schreiben Texte und schneiden, die Verwertung läuft gleich aber ich stelle nix in Rechnung, weil es meine Initiative war. Ich bin ziemlich zufrieden mit diesem Deal und ich glaube, die anderen auch.

This comment was minimized by the moderator on the site

Cool. Danke für die Rückmeldung Nico.

Ändert aber nichts daran, das ihr das eher in der Freizeit macht. Orkenspalter kriegt ein bisschen Kohle dafür rum, aber für Olaf und Michael (und auch Markus) ist das ja eher Freizeit denke ich mal?

Ich bin auch schwer dafür, das ein Crowdfunding für die DSA 1 Let's Plays gemacht wird, aus dem dann auch alle bezahlt werden. Also auch die, die das Ganze in Freizeit machen. Damit sich das auch als Arbeit rechtfertigen läßt. Ich hab nämlich jetzt schon Angst, was passiert, wenn die noch folgenden drei DSA1 LP durch sind

This comment was minimized by the moderator on the site

Ihr seid wieder da ♡
Fein. Eine Folge die mir heute den Weg zur Arbeit versüßt hat.
Hab mehrmals dümmlich grinsend in der Bahn gesessen.
Shin Godzilla fand ich auch super. Ich hab an doch recht vielen Stellen sehr gelacht.
Was ich am interessantesten fand bei den offenen Fragen war tatsächlich, wo ihr die ganze Zeit her nehmt.
Ich muss derzeit auch etwas ausklamüsern wie ich meine wenige Freizeit, Arbeit und Schlaf gestalte. Ich halte das da auch wie michael: Schlaf wird überbewertet. Oft nicht sinnvoll, aber bei 13/14 stunden ausser Haus für die Arbeit, bleibt nicht viel..

Schön das ihr wieder da seid und es dir, michael, wieder besser geht.
Deinem Papa, Thomas, weiterhin alles erdenklich gute.
Liebe Grüße,
Debbie

Achja: Jobs mit Büchern sind toll!

This comment was minimized by the moderator on the site

Moin Debbie!

Menschen dümmlich grinsend in der Bahn sitzen zu lassen, ist definitiv ein Erfolg. Nehme ich

Das mit der Zeit ist aber auch ein Thema, das mich im Prinzip jedes Jahr umtreibt. Ich ändere meine Herangehensweisen da auch immer mal, auch z.B. wann ich koche, wann ich esse, wann ich einen Spaziergang in den Tag kriege (denn ohne etwas Bewegung an der Luft werde ich auf Dauer kirre), und ja, wann ich schlafe.

Vielleicht mache ich beizeiten auch noch mal einen Blogartikel daraus

Und danke, was die Wünsche angeht! Ich geb's mal weiter – wird ihn vermutlich verwirren
(Mein Vater hat unseren … Z-Promi-Status glaube ich noch nicht wirklich durchblickt )

Viele Grüße,
Thomas

This comment was minimized by the moderator on the site

Willkommen zurück!

This comment was minimized by the moderator on the site

Moin Nico!

Danke dir =)
(Und Gratulation zum eigenen Studio )


Viele Grüße,
Thomas

This comment was minimized by the moderator on the site

Vielen Dank, euer Podcast hat mir die Wartezeit auf meine Op verkürzt.
Ihr habt ab sofort einen neuen Abonenten. ☺

This comment was minimized by the moderator on the site

Moin Warbird!

Cool, willkommen
Hoffe die OP ist gut verlaufen?

Ich habe entschieden zu viel Zeit im Inneren von Krankenhäusern verbracht in den letzten Wochen, kann aber insofern auch nur bestätigen, dass Podcasts da recht gute Dienste leisten können.
(Bei mir allerdings mehr durch das Pendeln hin und zurück.


Viele Grüße,
Thomas

This comment was minimized by the moderator on the site

Hah…. Und ich habe mich schon gefragt, ob das diese Woche bei euch hier noch was wird, nachdem Michael im letzten Ulisses-Vlog ja auch schon nur deprimiert grunzend zu sehen war.

Trifolds: Das klingt jetzt gerade so, als wären da 1-Cent-Münzen notwendig. (Ohne das ich dabei auch nur das geringste Bedüfnis hätte, eben kurz das Ding antzusehen.)

VR: Herzlichen Glückwunsch. Ihr seid jetzt auch in der Gruppe derjenigen, die sagen, dass man den Kram erleben muss, um ihn zu beurteilen. ^^

Der Seuchengarten: Gab‘s da nicht einen Spruch Rund um einem dutzend Wahnsinniger, die die Hölle erobern würden? Anscheinend hat man hier das Ganze mal versucht in die Tat umzusetzen. XD
Allerdings zu Thoman Einwand bezüglich der Nicht-Übersetzung: Ja, allerdings kann ich mich auch daran erinnern, dass die entsprechende Diskussion Rund um das Thema Eigennamen zur genüge erinnern, die jetzt auch schon seid über einem Jahrzehnt im Internet läuft. Hier scheint jetzt die entsprechende, andere Position gerade die Oberhand zu haben. (Von daher warten wir einfach mal ab, bis der entsprechende Moment wieder umkippt.)

(Und Horus Odental ist mir irgendwann in den letzten Jahren auch über den Weg gefallen, was letztens dazu führte, dass ich jetzt einen seiner Romane gerade durchlese. Wobei: Heißt der Typ wirklich so, oder ist das ein Pseudonym? Der Name an sich war einfach Kuafgrund genug.)

Star Wars: Ich war auch sehr begeistert von Episode VIII und warte jetzt schon gespannt auf Episode IX.

„The Toys that made us“: Ah… die Serie habe ich beim durchklicken durch das Netflix-Angebot gesehen und sofort auf die Watchliste gesetzt. (Weil ich solche Sachen wie Star Wars erwarte.) Aber da sind erstmal noch zig Anime-Serien, die zuerst dran sind. XD

(Und stimmt, den Marathon muss ich auch endlich mal wieder machen. Oder besser gleich den Buch-Marathon durchziehen? Hier stehen immerhin noch unzählige Bände aus der 90er EU rum.)

Beziehungsstatus: Ein Glück, dass ich das nicht gefragt habe. XD

1982/83: Moritz Mehlem hört heimlich mit!

„Lagermittarbeiter bei Amazon“: Ähm… das wäre jetzt wirklich sehr weit hergeholt, wenn man bednekt, was der durchschnittliche Lagermitarbeiter bei Amazon durchschnittlich so alles Zusammenpickt. (Als Mitarbeiter bei Amazon könnte man eher sagen, man hätte Beruflich eher etwas mit Sex-Spielzeug zu tun, als mit Büchern.)

Youtube-Karriere: Okay, das klingt schon mal sehr vielversprechend für meinen eigenen Yaoutube-Kanal. Naja, was will man machen?

This comment was minimized by the moderator on the site

Moin Orakel!

Trifolds: Fünf Cents – wir wurden genau darum ja auch schon wegen der Inflation gegeißelt

VR: Yaaaay

Horus Odenthal: Ist ein Pseudonym

The Toys That Made Us: Online sind bisher Star Wars, He-Man, Barbie und GI Joe. Für Staffel 1 angekündigt sind zudem LEGO, Transformers, Hello Kitty und Star Trek.
Ich hatte ein Interview mit dem Macher der Reihe gelesen, der für eine (bisher meine ich nicht bestätigte) zweite Staffel zudem dann u.a. Turtles, MASH und Thundercats nannte – die wären dann wirklich mein Traum ^^

Beziehungsstatus: Wie gesagt, haben genug andere

Moritz Mehlen hört sogar sehr unheimlich mit

Lagermitarbeiter bei Amazon: Das stimmt schon. Zumal auch auf anderen Ebenen … das jetzt nicht gerade mein idealer Traumjob wäre. Klar.

Youtube-Karriere: Ich denke, es ist wie immer – guter Content, Konstanz in der Veröffentlichung, das sind auch 2018 noch Wege, was daraus zu machen. Nur ist die Hürde halt hochgewandert … na ja …


Viele Grüße,
Thomas

This comment was minimized by the moderator on the site

Na, das war ja mal ein regelrecht beschwingter Podcast. :-)
Hat mich total gut unterhalten, habe mehrmals herzlich auflachen können.
Vielleicht darum verwunderte mich zwischenzeitlich auch Thomas' "Wir haben doch keine Zeit!"-Hinweise auf die Aufnahmedauer. Wäre es 2-3x so lang geworden, hätte ich weiterhin gern zugehört. War extrem kurzweilig, vielen Dank euch beiden.

This comment was minimized by the moderator on the site

Moin Clawdeen!

Freut mich, dass du Spaß an der Folge hattest

Zu meinen Hinweisen: Der DORPCast ist ja stets relativ intensiv nachbearbeitet. Du kannst, ein bisschen abhängig von unserer Tagesform bei der Folge, so als Faustregel die Lauflänge x3 nehmen und abschätzen, wie lange ich insgesamt noch damit beschäftigt bin.
Insofern geht es mir im Grunde nie darum, dass die Folge für die Hörer zu lang wird, sondern nur um die Sorge, ob ich es denn dann mit dem, was der Rest der Woche an Zeit zur Verfügung stellt, hinkomme, um die Folge zu schneiden.

Ich kenn's ja umgekehrt auch – wenn eine neue Folge meiner Lieblingspodcasts aufschlägt, wandert mein Blick auch zur Lauflänge und ist die geringer als sonst, bin ich quasi auch enttäuscht

Viele Grüße,
Thomas

This comment was minimized by the moderator on the site

Na endlich. Jetzt hat das Jahr begonnen.

This comment was minimized by the moderator on the site

Moin droesig!

Dann frohes … neues Jahr?
Ich kann niemandem, wirklich niemandem raten, uns als Maßstab für eine Zeitmessung zu nehmen, aber … gerne

Viele Grüße,
Thomas

This comment was minimized by the moderator on the site

Schön das ihr wieder da seid!

This comment was minimized by the moderator on the site

Moin Beppo!

Danke dir

Viele Grüße,
Thomas

There are no comments posted here yet

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Share Your Location