DORPcast 95: Kaffeeklatsch VI – Vegas, Norden, Paustenbach

Hallo zusammen!

Drei Wochen zogen ins Land seit der letzten regulären Folge, drei Conventions haben wir besucht … und zwei weitere Ankündigungen haben sich auch noch in die Folge gemogelt. Michael und Thomas einigen sich zwar erst in der Folge darauf, dass das dann wohl ein Kaffeeklatsch ist, aber so ist es wohl: Die hauseigene Dracon 11 in Paustenbach, die Heinzcon in Norden Norddeich, die GAMA in Las Vegas, allgemein Las Vegas, Magus: die Erleuchtung und ein deutsches D&D 5, das sind die Themen in dieser Folge.



Dazu gibt es wie immer allerlei anderen Unfug, Timecodes, sowie weiterführende Links, ergänzende Erklärung und sogar einige „Urlaubsfotos“ unten in den Shownotes.
Ach ja, und entschuldigt einige Macken in Thomas' Tonqualität, da war eine automatische Aufnahmelautstärke-Regulierung aktiv, die nicht hätte aktiv sein sollen. Scusi!


Viele Grüße und viel Spaß,
eure DORP


Episode 95 – Kaffeeklatsch VI: Vegas, Norden, Paustenbach
0:00:29  Intro
0:01:22  Medienschau

0:26:54  Die Dracon 11
0:37:03  Die Heinzcon
0:42:35  Exkurs 1 – Magus: die Erleuchtung und das Crowdfunding
0:44:33  Exkurs 2 – D&D 5 auf Deutsch
0:48:51  Die GAMA
0:56:11  Viva Las Vegas
1:08:50  Zurück zu Rollenspielen?
1:09:14  Nee, mehr Vegas!
1:16:25  Doch noch mal Rollenspiel
1:17:51  Letzte Gedanken zu Vegas

1:19:24  Der Sermon 2.0
1:19:51  Adieu und Hinweise auf die nächsten Cons mit uns



Medienschau
Das Kalte Herz
Gods of Egypt
Logan (Trailer | Vorbestellen)
Vogt, Judith und Christian: Die Verlorene Puppe

Ergänzend dazu
Die deutsche Wikipedia über die Kontinuität der X-Men

Zur Dracon
Die Dracon-Webseite
Die Dracon-Galerie
Das Dracon-Video

Shadowrun Anarchy
Der 3W6-Podcast über Shadowrun Anarchy

Die Heinzcon
Die Heinzcon-Webseite
The Owling
The Owling 2: Die Lethal (nicht anschauen! Furchtbarer "Film")

Magus und D&D bei Ulisses
Das Magus-Crowdfunding
Der Magus-Artikel in Thomas' Blog
Die Pressemitteilung D&D 5 auf Deutsch

Retro-Videospiele-Läden in Aachen
1UP Store
Play & Watch
Gibt es andere, die Thomas' nicht kennt? Lasst es ihn wissen!

Über Las Vegas und was Thomas im Kopf hatte bezüglich der Lage der Stadt
CGP Grey: Las Vegas isn't Las Vegas

Kommentare (14)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
This comment was minimized by the moderator on the site

Mahlzeit,

so als kleine Rückmeldung, ich hab mich auf der Dracon sehr wohl gefühlt, obwohl ich eben keiner der "alten Bekannten" war.

Was ich schade fand, war das ich keine der vorher angekündigten Runden spielen konnte, weil die immer an "schwarze Brett" kamen, wenn ich in einer anderren Runde saß. D&D 5 und die 3W6 Freunde hätte ich mit gerne gegeben.

An der Stelle noch mal Danke an alle die Organisiert haben, die nette Runde mit dem Yenga Turm am Freitag und die Zombicide Crew vom Samstag.

Bis hoffentlich nächstes Jahr.

Stefan

This comment was minimized by the moderator on the site

Logan: Nicht zu vergessen, dass das Mädchen auch Klauen in den Füßen hat.
Außerdem haben Marvel-Comics, anders als DC, keinen mehrfachen, Universumsübergreifenden Reboot. Sie führen nur ständig verstorbene Charaktere wieder ein.
Und was Logan angeht stimme ich dir absolut zu. Der Film ist spitze. (Und interessant, was der Reihe wiederfahren ist. Ich hatte seit dem zweiten Film keinen mehr aus der Reihe geschafft zu sehen.)
Der Film hat bei mir auf jeden Fall dazu geführt, das ich aktuell dabei bin mir nach und nach die wichtigsten Inspirationsquellen für Logan zusammenzuorganisieren, sofern ich nicht schon einige davon in der Sammlung hatte. (Unter anderem ist zumindest schon mal der erste Auftritt des Comic-Vorbild des Mädchens als neuer Wolverine seid ein paar Tagen hier angekommen. XD )

D&D5: Okay... wenn sich Gale Force Ninen an die ehemaligen Lizenzinhaber von D&D 4 gewand hat, wie sind die dann auf Ulisses aufmerksam geworden? ^^

Dinge die ich nie so ganz begriffen habe: Applaus nach der Landung.

St. Patricks Day: Kneifen?
Gamismus beim Biertrinken: Jap, da hat Thomas recht. Das klingt sehr Problematisch.

Thema Vegas: Eine Frage hätte ich dann noch. Was man so hört soll Vegas jenseits des Strips ein unglaubliches Bild für Elend bieten soll. Ist Michael da irgendwas in der Richtung aufgefallen?

Die Geschichte über den Automobil-Verkehr in Amerika ist extrem alt. Ich erinnere mich an einen entsprechenden Bericht in einem der Bücher von Günther Anders das irgendwann in der 60ern oder 70ern veröffentlicht wurde.

This comment was minimized by the moderator on the site

Grüße zurück!

Heinz- und Dracon empfehle ich hiermit ausdrücklich, werde auch nächstes Jahr wieder dabei sein. Auf der Heinzcon gabs übrigens, man höre und staune, mehr 1W6 Freuden Runden als auf der Dracon, ich hab in Norden mindestens 2 beobachtet.

This comment was minimized by the moderator on the site

Zu Scorpios Rant über Das Kalte Herz fiel mir spontan Gunnar Lott ein: "Das Feuilleton ist bedeutungslos. (...) Es dreht sich in einer unerträglichen Selbstreferenzialität um sich selber und beschäftigt sich mit Theaterproduktionen, die ohne Subventionen niemand sehen würde." (Gunnar Lott bei Netzreporter XL, warum Computerspiele nicht unbedingt ins Feuilleton gehören.)

Ansonsten war's eine sehr unterhaltsame Folge, ich hab lange niemanden mehr so ausführlich über Essen reden hören. Guten Erfolg beim Umwandeln in Muskelmasse, Scorp! :-)

This comment was minimized by the moderator on the site

Servus,

auch ich war einer der Neuen auf der Dracon und habe mich wirklich nett aufgenommen gefühlt!
Schön ist auch, endlich zu erfahren, was euch bei Mystics of Mana im letzten Jahr so aufgehalten hat.

Zu Shadowrun Anarchy (ich war in der Dracon-Gruppe):
Ja, ich glaube das System braucht etwas mehr Moderation als nur das einfache Regelsystem sie bietet.
Vielleicht kann man den Part des Spielleiters etwas mehr in die Richtung wie bei TNT oder sogar in Richtung WOD/NWOD bewegen. Das würde zumindest meinem, etwas zielgerichteterem Spielstil mehr entsprechen.
Es macht auch Spaß, nicht übertrieben große Würfelpools rollen zu müssen, aber dennoch das SR-Würfel-Gefühl zu haben.

Den Termin der nächsten Dracon habe ich schon in meinen Kalender eingetragen.

This comment was minimized by the moderator on the site

Bei Logan und den NolanBat-Filmen bin ich immer gespalten. Einerseits sind ein paar von ihnen recht gut gemacht. Andererseits erreichen sie das, was sie machen nicht, indem sie dem Genre etwas neues hinzufügen, sondern nur, indem sie etwas weglassen. Das macht sie nur begrenzt reproduzierbar, da sie sich auf diese Weise sehr einengen, so dass ein Film mit ähnlichem Stil wie eine Kopie und leicht peinlich wirkt (siehe "The Dark Knight Rises").

Bei Logan sollte man noch erwähnen, dass weite Teile der Szenen des Films sich stark an "Maggie" (dem Schwarzenegger-Film) orientieren.

This comment was minimized by the moderator on the site

Sehr schöne Folge, euch einfach mal schnacken zu hören Logan ist ein genialer Film. Endlich mal ein Film, bei dem man das Gefühl hat er ist für Erwachsene gemacht.

Und ja, das Leben ohne Tiefenwahrnehmung ist interessant

This comment was minimized by the moderator on the site

Verdammt, ich kann nicht mehr, ich muss gerade echt bei 13:40 anhalten, weil ich vor lachen weine und nichts mehr höre
Diese Begeisterung von Michael über "Das Kalte Herz" ist einfach nur göttlich.

This comment was minimized by the moderator on the site

Danke für den Hinweis auf unsere Folge zu SR Anarchy. Und lustig, dass dich das irritiert, was uns gefallen hat. Harald hat mittlerweile testgespielt und war vom Storygame-Modus sehr angetan.

This comment was minimized by the moderator on the site

Der Hinweis auf die Warhammerzwerge war gut, die sind echt schick. Und ich such gerade eine Einsteigerarmee zu Age of Sigmar. Danke, Scorp.

This comment was minimized by the moderator on the site

Sind übrigens Nachtgoblins geworden, die Sneaky Blinders ...

There are no comments posted here yet
Lade weitere Kommentare

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Share Your Location