Wir präsentieren: DORPatreon!

Hallo zusammen!

Es ist euer Wunsch gewesen – und wir haben ihn umgesetzt. Mit sofortiger Wirkung ist der DORPatreon freigeschaltet.

DORPatreon Freigestellt


Auf der Patreon-Webseite findet ihr eine detaillierte Erklärung, war wir uns dabei gedacht haben und was nicht, aber ich dachte mir, hier kann ich euch auch noch mal eine Kurzfassung präsentieren – ihr kennt uns ja vermutlich. Insofern:

Was ist das?
Der DORPatreon ist eine Möglichkeit für euch, uns auf monatlicher Basis ein, zwei Euro zuzuschieben, falls ihr das möchtet, um euch erkenntlich zu zeigen für all den Kram, den wir ja immer mehr oder weniger kostenfrei anbieten.

Was das demnach nicht ist
Keine Paywall, keine Veränderung des Contents, keine User erster und zweiter Klasse, kein Zwang uns Geld zu geben. Ehrlich: Wir machen das in erster Linie, weil wir von euch, unseren Hörern, Zuschauern und Lesern danach gefragt wurden.

Wofür wir die Moneten nutzen wollen
Wir haben bewusst derzeit keine Stretch Goals definiert, um gar nicht erst zu suggerieren, wir wollten hoch hinaus oder so. Aber wir haben natürlich Ideen. Ideen wir ein neues Mikro für den Scorp, bessere Illus für kommende Bücher und Downloads, ganz profan die Deckung der Server- und Domainkosten, vielleicht mal die Chance einen Druck etwa für einen Katalog zu finanzieren, etwas in der Art.
Im Kern also: Wir wollen das Geld nicht für unsere eigenen Taschen, wir wollen es nutzen, um euch hoffentlich in den kommenden Jahren eine noch coolere DORP bieten zu können.

Okay, cool, wo kann ich unterschreiben?
Nun, auf der DORP-Patreon-Seite natürlich.

Und wenn nicht?
Dann nicht. Dann einfach weiter unseren Content konsumieren und – so hoffen wir jedenfalls – daran Spaß haben.

Viele Grüße,
Thomas

Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
There are no comments posted here yet

Einen Kommentar verfassen

  1. Posting comment as a guest.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Share Your Location